Auch in Gries Polizisten attackiertMann drehte bei GAK-Leoben-Spiel durch: Zwei Polizisten verletzt

Widerstand gegen die Staatsgewalt gab es Samstagnacht gleich bei zwei Grazer Einsätzen. In Andritz bedrohte ein 26-Jähriger beim GAK-Leoben-Spiel andere Fans mit dem Umbringen und verletzte zwei Polizisten. In Gries drehte ein halbnackter 16-Jähriger auf der Straße durch und verletzte ebenfalls einen Polizisten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sujetbild © APA
 

Eine turbulente Samstagnacht, die leider auch nicht ohne Verletzungen blieb, haben zahlreiche Grazer Polizisten hinter sich: Zweimal kam es zu Widerstand gegen die Staatsgewalt, drei Polizisten wurden insgesamt verletzt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen