AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LeistungsbewerbTop-Einsatz von Hunderten Jungfeuerwehrleuten

Leistungsfeuerwehr-Jugendleistungsbewerb in St. Johann bei Herberstein zeigte die Schlagkraft des Floriani-Nachwuchses.

Jungfeuerwehrleute gaben in der Oststeiermark ihr Bestes © Hans Peter Feichtinger
 

Am 1. Juli 2017 war es für Hunderte Jungfeuerwehrmänner aus den Bereichen Hartberg, Fürstenfeld, Weiz und Mürzzuschlag und Niederösterreich so weit: Der  Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb und das Bewerbsspiel des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg gingen in St. Johann bei Herberstein über die Bühne.

Oberbrandrat Johann Hönigschnabl eröffnet den Bewerb, der von den Florianis der FF St. Johann bei Herberstein unter der Leitung von HBI Wolfgang Kricker, Roman Kricker und Sylvia Kricker standen, wurde der Bewerb auf dem Bewerbsplatz am Fuße der Kirche St. Johann bei Herberstein durchgeführt.

Insgesamt 55 Jugendgruppen stellten sich in zahlreichen Durchgängen dem Feuerwehrjugendleistungsbewerb. Auch die Feuerwehrjugend 1 war beim Bewerbsspiel mit 71 Teams stark vertreten. 46 Bewerter auf den Bahnen und beim Staffellauf sorgten für eine faire und korrekte Bewertung der einzelnen Jugendgruppen und Bewerbsteams.
Im Anschluss an die Grunddurchgänge wurde unter dem tosenden Beifall zahlreicher Schlachtenbummler und Fans der Jugendgruppen der Parallelbewerb abgehalten. Dieser spannende Finalbewerb wurde sowohl in der Kategorie Jugendbewerb als auch Bewerbsspiel ausgetragen.

Leistungsbewerb: Flinke Feuerwehrjugend zeigte ihr Können

"Coole Kids" von der Feuerwehr kämpften sich am Samstag, 1. Juli, beim Bereichsfeuerwehr-Jugendleistungsbewerb und dem Bewerbsspiel des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg in St. Johann bei Herberstein durch die Bewerbe.

DDI Hans Peter Feichtinger

Klicken Sie sich durch die vielen Bilder vom Bewerb!

DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
DDI Hans Peter Feichtinger
1/60


Höhepunkt des Bewerbstages bildete die Siegerehrung am Vorplatz der Festhalle St. Johann bei Herberstein. Zahlreiche Ehrengäste folgten der Einladung um dieser Veranstaltung einen würdigen Rahmen zu verleihen.
Darunter NAbg. Klaus Uwe Feichtinger sowie der Bürgermeister der Gemeinde Feistritztal, Friedrich Wachmann, und Vizebürgermeister Josef Schwarz. Seitens der Feuerwehr stellten sich  Bereichsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Thomas Gruber, die Abschnitssbrandinspektoren Johann Hierzer, Eduard Peinthor, Markus Allmer, Siegfried Arbesleitner, Alois Gleichweit sowie der Landessonderbeauftragte für die Feuerwehrjugend  Peter Kirchengast als Gratulanten ein.

Die zahlreichen Bewertern aus dem Bereich Hartberg sowie den Hauptbewertern aus den anderen Bereichen sorgten für eine strenge, aber auch faire Bewertung auf den Bewerbsbahnen und dem Staffellauf.
Die angetretenen Jugendgruppen lieferten sich bei hochsommerlichen Temperaturen hitzige Duelle um die vordersten Plätze in den einzelnen Wertungsklassen.

Die besten Gruppen

Der Sieg beim Feuerwehrjugendleistungsbewerb (FJLB) in der Wertung „Bronze Bereich Hartberg“ ging, nach spannenden Wettkämpfen auf der Bahn und im Staffellauf, an die Jugendgruppe aus Friedberg vor den Gruppen aus Schäffern / Sparberegg und Ehrenschachen / Schwaighof.
In „Silber Bereich Hartberg“ (FJLB) konnten ebenfalls die Feuerwehrjugendlichen aus Friedberg den Sieg vor Ehrenschachen / Schwaighof und Ebersdorf / Neudau / Wörth erreichen.
Beim Bewerbsspiel (BS) in „Bronze Bereich Hartberg“, welches in Zweierteams zu bewältigen war, siegte das Duo Schäffern 2 vor Sparberegg und Dechantskirchen 2.
In „Silber Bereich Hartberg“ (BS) konnte sich das Team Friedberg 1 den Sieg vor Kroisbach und Dechantskirchen 2 sichern.
Beim Parallelbewerb siegte Hollenthon beim Feuerwehrjugendleistungsbewerb und Pischelsdorf (BS) beim Bewerbsspiel.
Den Tagessieg im Bereich Hartberg, welcher sich aus den Ergebnissen der Kategorien Bronze und Silber zusammensetzt, ging beim Feuerwehrjugendleistungsbewerb an die Gruppe aus Friedberg. Den Tagessieg beim Feuerwehrjugendbewerbsspiel sicherte sich ebenfalls das Duo aus Friedberg.



Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren