Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wegen der CoronakriseSchüler fordern per Petition eine "faire Matura" ein

Drei angehende steirische Maturanten verlangen per Petition an die Regierung Erleichterungen für die Reifeprüfung 2021. Mehrere Tausend haben schon unterschrieben.

Die Schüler verlangen diesmal eine adaptierte Form der Matura © vectorfusionart - stock.adobe.com
 

Während an den meisten Schulen alles gebannt auf den 7. Dezember blickt und hofft, den Normalbetrieb wieder aufnehmen zu dürfen, richten einige Schüler ihre Aufmerksamkeit bereits weiter in die Zukunft. Im nächsten Frühjahr steht wieder eine Matura an, was nach zwei Phasen des Home Schoolings eine besondere Herausforderung darstellt. Drei angehende Maturanten aus der Steiermark haben deshalb eine Petition für eine an die Situation angepasste Reifeprüfung an das Bildungsministerium gestartet. Gefordert werden mehrere Erleichterungen, die der außergewöhnlichen Lage Rechnung tragen.

Kommentare (7)
Kommentieren
Pelikan22
0
3
Lesenswert?

Billig, billiger, am billigsten!

Gesellenprüfungen und Meisterprüfungen unter denselben Voraussetzungen! Es lebe der Pfusch!

minsay
6
5
Lesenswert?

Fair!

Es geht nicht um eine geschenkte Matura, sondern um eine faire Matura! Bereits im vorigen Schuljahr haben sich die jetzigen achten Klassen einiges an Stoff selbst beigebracht und bewiesen, dass sie selbstständig und unter Druck arbeiten können. Jetzt alles beim Alten zu lassen und 3 Schularbeiten plus Tests pro Woche zu schreiben, fördert nur sinnloses, kurzfristiges Auswendiglernen! 12 Jahre Schule absolviert zu haben, sollte auch etwas zählen!

altbayer
0
6
Lesenswert?

Zitat aus dem Artikel.....

Zitat:"Die Präsentationen der Vorwissenschaftlichen Arbeiten (VWA) sollen diesmal nicht verpflichtend sein."
Was ist daran "fair", wenn das SELBSTERARBEITETE nicht vorgetragen wird?
Haben die Maturanten ANGST vor ihren Mitmenschen, Angst davor öffentlich ihr geistiges Eigentum zu präsentieren ? Es gehört schon zur REIFE sich und die eigene Meinung öffentlich zu präsentieren -
sonst haben sie im Leben nur mehr HIER im Forum die Chance ihre Meinung ANONYM zu schreiben.

GeorgJosef
8
7
Lesenswert?

Wichtige Initiative

Finde es sehr toll, wenn junge Leute nicht warten auf irgendwelche „Wohltaten“ von den Behörden , sondern ihre Sorgen geeignet publik machen!
Die zahlreichen Unterschriften zeugen ja , dass dieses Problem virulent ist..

Ba.Ge.
6
10
Lesenswert?

„Corona-Jahrgang“

Auch ohne erleichterter Matura werden viele Firmen bedenken haben, jemanden aus diesem Jahrgang (zumindest ohne weitere Ausbildung) einzustellen - sollte die Matura auch noch vereinfacht werden, wird dies diesen Umstand natürlich noch verstärken...
Will das wirklich jemand?

altbayer
7
22
Lesenswert?

Reifeprüfung - "net a gschenkte Matura"

Liebe Schüler,
es ist eine REIFEPRÜFUNG und keine "Gschenkte Matura", die ihr da machen wollt.
Wie wollt ihr mit diéser Einstellung euer Studium schaffen?
Vielleich reduzieren wir die ECTS-Punkte für euch noch ein bisserl, damit ihr eurer Gaudistudium bis zur "Hacklerpension" durchziehen könnt.
Wie wollt ihr mit dieser Einstellung als zukünftige Elite im Berufsleben überleben können?
Spätestens im Berufsleben müsst ihr lernen (als Elite) unter Druck zu arbeiten.

gb355
0
6
Lesenswert?

Na,ja

Aus welchem Grund?
Ich dachte, die Matura ,wie vor 55 Jahren ist sowieso passe?
Seminararbeiten usw. Selbstständiges Studium , Fachbereichsarbeiten sind doch heute das Um und Auf!
Dafür hat man doch genug Zeit...warum also dieser Aufstand.
Das LERNEN ist doch immer noch das wichtigste, ob mit oder ohne Virus!