Schnee in der Steiermark40 Zentimeter Schnee am Schöckl, im Süden Schnee- und Eisregen

Die Steiermark hat sich in weiten Teilen über Nacht in eine Winterlandschaft verwandelt. Am Grazer Hausberg liegen derzeit sogar 40 Zentimeter Schnee. Der Südosten hat primär Schnee- und Eisregen abbekommen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Winterwonderland in Weißenbach bei Liezen © Ulrich Dunst
 

Großteils ist es jetzt am Nachmittag mit dem Schneefall vorbei, doch weite Teile der Steiermark kamen heute doch unter die Schneehaube. "Der Schwerpunkt lag in den letzten 24 Stunden im Oberen Murtal mit 25 Zentimeter Neuschnee", weiß Zamg-Meteorologe Hannes Rieder. Im Mur- und Mürztal waren es noch immer knappe 15 Zentimeter und im Ennstal etwa 10 Zentimeter. Der Südosten könnte sich wettertechnisch etwas ausgeschlossen fühlen, denn hier war es primär Schnee- und Eisregen, der vom Himmel fiel. In Graz hatte es gegen Mitternacht rund 20 Minuten lang stark geschneit, was bis in den Nachmittag in Form einer dünnen Schneedecke zu sehen war. "Jetzt lässt der Nachschub vom Italientief allmählich nach", erklärte Rieder am Nachmittag. Doch das Bergland wird noch weiter berieselt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

grundner10
11
16
Lesenswert?

Kickl sagt:

"Schnee muss weg!'