Corona-MaßnahmenPositiv-Testrate an steirischen Schulen weiter zurückgegangen

An den Schulen wird jede Woche dreimal flächendeckend auf das Coronavirus getestet, um asymptomatische Infektionen aufzudecken. Erneut ist der Anteil jener Kinder und Jugendlichen, die positiv PCR-getestet haben, auf 0,27 Prozent zurückgegangen. Schule findet derzeit unter strengen Sicherheitsmaßnahmen statt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Für alle Schülerinnen und Schüler herrscht derzeit Maskenpflicht © AFP
 

Dreimal pro Woche testen sich die steirischen Schülerinnen und Schüler auf eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus: Montags per (schnellerem) Antigentest sowie (genauerem) PCR-Test. Donnerstags per Antigentest. Und wieder zeigt sich: Die Zahl der positiv Getesteten geht zurück.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!