Taubergung am HochblaserMurtalerin brach sich die Hand

Zu einem Rettungeinsatz des C17 kam es am Mittwochnachmittag am Hochblaser.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Hubschrauber-Taubergung am Hochblaser © ÖAMTC
 

Es war schon eisig und rutschig, und das wurde einer 57-jährigen Murtalerin am Mittwoch zum Verhängnis. Kurz nach 13 Uhr rutschte sie beim Abstieg vom Hochblaser (beim Leopoldsteinersee bei Eisenerz) aus und brach sich die Hand. Es waren dann die Bergrettung und der Hubschrauber C 17 im Einsatz, der sie zunächst per Taubergung aufnahm und dann ins Spital flog.

Kommentare (1)
Ragnar Lodbrok
2
9
Lesenswert?

Wegen einer gebrochenen Hand

mit dem Hubschrauber?