Corona in der SteiermarkRekord: 6760 ließen sich am Dienstag impfen - lokal gingen sogar die Dosen aus

988 Neuinfektionen +++ Lange Schlangen vor Impfstraßen, weil es am Dienstag erstmals auch Drittstiche für AstraZeneca-Geimpfte gab +++ Steirische Eltern sicherten sich Impf-Termine in Wien +++

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Während am Dienstag 988 Neuinfektionen und sieben weitere Todesfälle in der Steiermark gemeldet wurden (und die FFP2-Maskenpflicht im Land verschärft wird), bildete sich abermals eine lange Warteschlange zum Impfen bei der Grazer Messe - wobei sich unter den Wartenden diesmal viele AstraZeneca-Geimpfte befinden: Sie konnten sich am Dienstag zum ersten Mal bei der freien Impf-Aktion den dritten Stich holen. Ein Betroffener aus genau jener Gruppe erzählt gegenüber der Kleinen Zeitung, er habe mehr als drei Stunden auf seine dritte Spritze gewartet.

Kommentare (49)
gickigacki
1
10
Lesenswert?

wieso

erst. jetzt.

Lamax2
4
63
Lesenswert?

Endlich kapiert?

Mussten erst so viele Leute sterben, damit die Notwendigkeit der Impfung eingesehen wird?

marcneum
4
51
Lesenswert?

Impfbus...

Heute meine dritte Impfung (nach zwei mal Astra) beim Impfbus vor SSI Schäfer in der Fischeraustraße geholt... Nach 6 Minuten war ich fertig (Impfung circa um 15.45 Uhr)

fragment
1
14
Lesenswert?

Zwei Warteschlangen

Was für eine innovative Idee! Schon beim Testen(zur Sicherheit meiner Mitmenschen, bin 2x geimpft) vor ein paar Tagen habe ich mich gefragt, wozu ich mich angemeldet habe! Der Herr in Gelb war hauptsächlich damit beschäftigt, Gutgläubige, die sich eine funktionierende Logistik erwarteten, wieder in die „Einserreihe“ zurückzuschicken.

peter800
9
86
Lesenswert?

.. Resultat der Faulheit..!!

.. Weil man ja nicht musste war man monatelang zufaul zum impfen zu geh.. Jetzt wo es unbequem ohne Impfung wird schreit Herr umd Frau Österreicher laut auf weil 1000en andere auch auf einmal kommen.. Jammerts nicht stellts euch an oder wärds früher gegangen.. Wo nich lis war..!!!

Gun125
34
23
Lesenswert?

Was

ist mit den Älteren, welche eine Auffrischungsimpfung nach der Astrazenica Impfung benötigen und 3 Stunden in der Kälte stehen, weil unsere Landesregierung nicht in der Lage ist, ihnen einen Termin zu geben?

nasowasaberauch
3
36
Lesenswert?

Was ist mit den Älteren,... ?

Die können sich bei den Ignoranten bedanken, dass sie mit ihren permanenten Testen die Impfstraßen verstopfen...

compositore
20
2
Lesenswert?

Kennen Sie einen

Ignoranten, ich möcht mich gerne bedanken, vielleicht können Sie mir da weiterhelfen, nasowas.
Schade um die Buchstaben in ihrem Post.

GanzObjektivGesehen
1
26
Lesenswert?

In meinem Bekannten- und Verwandtenkreis....

.....haben alle Älteren und Risikopatienten einen Termin und eine Boosterimpfung erhalten.
Zumindest in Wien, der Steiermark und Oberösterreich.

Gun125
6
19
Lesenswert?

Leider

in der Steiermark nicht. Bin selbst mit 66 davon betroffen. 2x Astra und ein SMS, dass ich ein Termin erhalten werde. Die 4 Monate bereits abgelaufen, bedeutet also in die Kälte für einige Stunden oder einen gnâdigen Arzt suchen . Bin aber nicht der Einzige.

Septemberkind
3
29
Lesenswert?

Auffrischung nach Astra Zenica

fragts den Hausarzt....

mschloegl
0
4
Lesenswert?

Termin

Nach Anfrage nicht vor Jänner 22 !?!

Gun125
2
5
Lesenswert?

Leider

impft der nicht mehr.

regiro
2
3
Lesenswert?

@gun125 Geht bei jedem impfenden Allgemeinmediziner

zB bei Medius - gar kein Problem

Ogolius
5
21
Lesenswert?

Hat jemand erwartet..

dass Frau Juliane irgendwas im Griff hat? Alles wandert bereits in die roten Bundesländer Wien und Burgenland aus….

Mouette
4
13
Lesenswert?

Premstätten

Endlos langes Warten. 3,5 Stunden für einen Drittstich!

peter800
8
67
Lesenswert?

.. Was mich wundert

.. Wo die ganzen nicht geimpften bislang testen.. Jede wette.. Garnicht.. .. Es wird zwar gejammert aber impfen gehens trotzdem net.. Versagt haben schlicht weg jene die es in den letzten monaten nicht geschafft haben impfen zu gehen!!!!

Hardy1
7
75
Lesenswert?

Das Mitleid hält sich in Grenzen....

....seit dem Frühjahr hätten sich alle Nörgler in Ruhe impfen lassen können....

Gun125
41
24
Lesenswert?

Impfmotor stotert

Vor einigen Tagen erklârt die Gesundheitslandesrätin noch, "Wir sind vorbereitet". Jetzt, man ist nicht in der Lage die mit Astrazenica geimpften nach 4 Monaten einzuladen, sondern lässt sie lieber in der Kälte warten, Es sind ja viele Ältere dabei, da fällt kaum ein Krankenstand an, wenn man sich eine Verkühlung holt. Das Land zeigt, vor allem beim von der ÖVP geführte Gesundheitsbereich, wie tolle Vorbereitung und Organisation aussieht.
Und wenn sich nicht alle nach einer Verkühlung sehnen, dann sind sie Impfmuffel.

regiro
0
8
Lesenswert?

@gun125

Man kann sich bei jedem impfenden Allgemeinmediziner/in den Drittstich holen - überhaupt gar kein Problem.
Medius zb ist super organisiert

Ogolius
11
10
Lesenswert?

Frag mich

woher zu diesem Text die Rotstrichler herkommen? 😳

rouge
10
50
Lesenswert?

Die Dummheit und die haarsträubenden Argumente

der Impfskeptiker sowie eine Regierung, die es nicht einmal jetzt schafft, klare Vorgaben zu kommunizieren, tragen den Hauptanteil an dieser Krise.

Reipsi
4
18
Lesenswert?

Selber

Schuld .

Bereits
3
22
Lesenswert?

.

Wie wär's, wenn man bei der 1450 Hotline ein Tonband macht mir der Ansage, dass man nur für Symptomabklärung und positive Antigentests zuständig ist? Was wäre weiters, wenn man für positive Antigentests ein Internetportal einrichtet statt tausenden Leuten das gleiche zu erzählen?

mary777
1
14
Lesenswert?

Tonbandansage

Gibt es, nur wollen es viele wahrscheinlich nicht wahrnehmen.

Ragnar Lodbrok
1
24
Lesenswert?

Ah...plötzlich lassen sich

die Leute impfen???

 
Kommentare 1-26 von 49