Der Junker ist daSo schmeckt der Vorbote auf den Weinjahrgang 2021

Der neue steirische Junker ist da. Präsentiert wird er am 10. November in der Grazer Stadthalle - allerdings coronabedingt im kleineren Rahmen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Christian Purrer (Energie Steiermark), Michael Gradischnig (Steiermärkische Sparkasse), Stefan Potzinger (Wein Steiermark), Weinhoheit Katrin Dokter, Landesrat Johann Seitinger, Werner Luttenberger (Wein Steiermark), Franz Titschenbacher (Landwirtschaftskammer) © Johannes Polt/Fotokuchl
 

"Ein bisschen Panik" ist unter den Weinbauern in den vergangenen Wochen ausgebrochen, erzählt Stefan Potzinger, Obmann der Wein Steiermark. Kurz war die Angst da, dass zu wenig Zeit bleibt: Das kühle Frühjahr und der trockene Sommer haben für einen späten Austrieb gesorgt. Nun ist es aber geschafft und der steirische Junker ist in der Flasche.

Kommentare (1)
JohannAmbros
0
1
Lesenswert?

Na Bravo…

…auf das haben schon alle so dringend gewartet…