Erlaubt oder nicht?Plakate sorgen für Polit-Zwist am Tag der Graz-Wahl

Die ÖVP wirbt in der Nähe der Wahllokale mit Werbeplakaten. Das ist den Kommunisten ein Dorn im Auge. Was beide Fraktionen sagen - und wie sie damit bis zur letzten Minute Wahlkampf betreiben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Plakate wie dieses nahe dem Wahllokal in der Oeverseegasse sorgten am Wahltag für Diskussionen in Graz © Rieger
 

Schon am Vormittag sorgten Wahlplakate der ÖVP in der Nähe von Wahllokalen für Verwunderung - vor allem bei den Kommunisten. Der Grund: In der Gemeinderatssitzung am 8. Juli wurde ein Aufstellungsverbot von Plakatständern auf öffentlichem Gut beschlossen - eingebracht wurde der entprechende dringliche Antrag von Anna Hopper (ÖVP). Demnach hat die Politik vereinbart, bis 26. September keine zusätzlichen mobilen Außenwerbeflächen auf städtischem Eigentum zu genehmigen - genannt werden im entsprechenden Stück "Dreieck-Ständer, A-Ständer und mobile Großbogenplakate", ausgenommen sind demnach "statische Werbeflächen aller gängigen Formate".

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

IchPosteAlsoBinIch
0
5
Lesenswert?

"Am Wahltag noch einmal zu informieren, halte ich für sehr wichtig."


Zynismus können sie, die Türkisen.

Ragnar Lodbrok
0
11
Lesenswert?

Hoffentlich besinnen sich

die Wähler auf ihre Intelligenz...

gehtso
3
25
Lesenswert?

viel schlimmer

als diese Aktion sind (wieder) einmal die Ausgaben der ÖVP für den Wahlkampf, fast das Doppelte der anderen Parteien, wenn man doppelt soviel Werbung macht, muss ja viel Angst im Spiel sein! Eine gesetzliche Obergrenze, aber mit "richtigen" Strafen ist bundesweit schon lange überfällig.
Das ist der neue Stil - Spenden von den Großen kassieren - und über die Fördertöpfe belohnen!

gRADsFan
5
25
Lesenswert?

Die ÖVP glaubt ständig alle für dumm verkaufen

zu können. Mag eine Zeit lang funktionieren, auf Dauer aber nicht. Ich freue mich schon darauf.

Vielgut1000
24
2
Lesenswert?

Am Wahltag darf wohl informiert werden mittels Wahlständer.

Nehme an, dass der Antrag im Gemeinderat wohl auf die Dauer des Wahlkampfes hingewiesen wurde und der wurde von allen Parteien letzte Woche beendet. Heute ist jedoch Wahltag und ein Wahlständer zeigt allen Wählern sehr hilfsbereit an, wo der Eingang zum Wahllokal sich befindet.

shorty
0
10
Lesenswert?

Ja genau,

ohne diese Wahlständer würde kein Mensch in das Wahllokal finden ;-)

gRADsFan
6
16
Lesenswert?

Na? Wieder mal der ÖVP Kampfposter am Werk

.

thj123
6
27
Lesenswert?

Viva la familia❗

Die ÖVP
“ Die Wahrheit ist eine Tochter der Zeit"

Deren Rechtsverständnis ist bekanntermaßen "Situationselastisch".

Viva la familia❗

princeofbelair
4
21
Lesenswert?

Ich war der Meinung,

dass die ÖVP so etwas Billiges nicht nötig hatte.

babeblue
2
19
Lesenswert?

Wer am Wahltag noch nicht weiß …

… was er wählen will, macht wahrscheinlich sowieso „ene mene muh…“.

battlefronter007
8
28
Lesenswert?

Niveau

der Övp halt 🤷‍♂️
Am besten gleich seine Meinung darüber im Wahllokal kundtun 👌

neuernickname
4
21
Lesenswert?

Wenn gar keine Plakate herumhingen oder herumständen, würde ich auch wählen gehen.

Ob irgendein Politiker mit glücklichen Kindern, Kühen, Hunden, Omas, Opas, Halbwüchsigen, Stahlarbeitern, Krankenpflegern, Enten, Gänsen oder Eichhörnchen im strahlenden Sonnenschein und frisch gekamptelt und geschneutzt sein Gfries äußerln führt ist mir powidl.

Ob das hängt oder nicht - sollte einen Erwachsenen nicht beeinflussen können.
Ich würde das ganze Larifari sowieso verbieten. Und die John Otti Band kann von mir aus Kurkonzerte geben - wär mir auch blunzn.

Was anderes ist es, wenn eine Partei Hetzplakate gegen Menschen aufhängt, sich den "Schutz" vor vermuteten "Gegendemonstranten" vom Steuerzahler blechen lässt oder Anti-Impf oder Anti-Ausländer Demos abhält.
So eine Partei sollte nirgendwo daheim sein, auch in Graz nicht.

Heike N.
6
39
Lesenswert?

Vor meinem Wahllokal

standen heute auch ausschließlich ÖVP-Ständer, an Stellen wo sonst niemals etwas steht, ca. 5 Meter vom Eingang entfernt.

Soviel zu zusätzlichen Flächen und der Ehrlichkeit der ÖVP

melahide
1
15
Lesenswert?

War bei mir

auch so. Nur der Nagl und irgendein anderer älterer Herr …

SagServus
5
38
Lesenswert?

Hopper: "Am Wahltag noch einmal zu informieren, halte ich für sehr wichtig. Ich bin fix davon ausgegangen, dass auch alle anderen Parteien ihre Wahlständer vor den Wahllokalen aufstellen."

Was für eine billige Rechtfertigung.