Corona-Update68 Prozent der Steirerinnen und Steirer sind vollimmunisiert

Mit Aktionen versucht das Land, die Bevölkerung zum Impfen zu bewegen. Über 759.000 Personen ab 12 Jahren sind dem Aufruf bisher zweimal gefolgt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ THEMENBILD ++ CORONA: IMPFSTRASSE / IMPFSTOFF / IMPFEN
© APA/BARBARA GINDL
 

211 Corona-Neuinfektionen gab es in der Steiermark in den letzten 24 Stunden (Quelle: Ages). Am Tag zuvor waren es laut Land Steiermark 175 Neuinfektionen. Außerdem sind aktuell 23 Intensivbetten in steirischen Spitälern mit Covid-19-Patienten belegt, 82 Corona-Patienten befinden sich auf Normalstationen (Quelle: Sozialministerium).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

sugarless
0
0
Lesenswert?

Shibal

Shibal usw. bitte zu Facebook etc. wechseln, dort ist ihr Niveau.

Vielgut1000
1
1
Lesenswert?

Dänemark, wir kommen!

Können die Steirer sogar die Dänen übertreffen?
De Steirern trau ich alles zu!

Hardy1
8
10
Lesenswert?

Die Fetzendepperten...

....glauben halt an ihrem Guru Kickl anstatt den Fakten.....

supergaussi1
21
12
Lesenswert?

Vollimmunisierung?

Dann muss es in der Steiermark einen neuen Impfstoff gegeben haben. Die herkömmlichen bieten nämlich, alles , außer Vollimmunisierung.

DieterKi
0
2
Lesenswert?

erklärung für die

die es noch immer nicht gecheckt haben: vollimmunisierung bedeutet vollständig geimpft. natürlich kann vollimmunisierung aber keinen 100%igen schutz bieten. geschnallt? endlich?

Shiba1
23
8
Lesenswert?

Die lernens hier nicht dazu.

Der Ausdruck "Vollimmunisierung" soll über die ganzen Mängel des Impfstoffes hinwegtäuschen. Die Schlichten fallen darauf herein und glauben das ja wirklich

rb0319
0
0
Lesenswert?

Schlicht

ist höchstens Ihre Rechtschreibung.