Sub auspiciis-PromotionDiese Steirerin erzielte in Schule und Uni nur Bestnoten

Die Sprachwissenschaftlerin Petra Hödl (33) promovierte am Montag sub auspiciis an der Universität Graz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Petra Hödl promovierte sub auspiciis © Uni Graz/Lunghammer
 

Allein schon die Tatsache, dass Petra Hödl ihre Rede mit einem "linguistischen Funfact" beendet, zeigt, wie sehr sie für ihr Fach brennt. Die Sprachwissenschaftlerin promovierte gestern "sub auspiciis Praesidentis rei publicae" an der Uni Graz. Das bedeutet, dass Hödl von der fünften Schulstufe bis zum Doktorat ausschließlich Bestleistungen erbracht hat. LH Hermann Schützenhöfer überreichte ihr in Vertretung des Bundespräsidenten den Ehrenring der Republik.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Lodengrün
0
26
Lesenswert?

Bravo

tolle Leistung. Wenn man weiß was es bedarf dann wird findet die Anerkennung kein Ende. Chapeau

Gelernter Ösi
4
13
Lesenswert?

Oder wie der Österreicher zu sagen pflegt:

Schampoo.