Bei Wanderung auf Hahnstein51-Jährige stürzte 300 Meter ab und starb

Eine 51-jährige Wienerin begab sich zum Wandern auf den Hahnstein, Bezirk Liezen. Es kam zum Sturz, die Frau fiel 300 Meter und erlitt tödliche Verletzungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Rettungssanitäter konnten nur noch den Tod der Frau feststellen © Jürgen Fuchs
 

Am Hahnstein in Admont, Bezirk Liezen, ereignete sich Samstagmittag ein tödlicher Alpinunfall. Eine 51-jährige Wienerin begab sich alleine auf den Gipfel des 1697 Meter hohen Berges. Bei ihrer Wanderung stürzte die Frau aus noch unbekannter Ursache 300 Meter eine Hang hinab und erlag ihren Verletzungen.