Polizisten attackiertDrei Schüsse trafen den Messer-Angreifer von Graz

Routinemäßige Ermittlungen auch gegen Polizisten wegen Verdachts der schweren Körperverletzung. Sie sind vorläufig vom Dienst freigestellt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Tatort
Im Treppenhaus sind die Einschusslöcher deutlich zu sehen © Wilfried Rombold
 

Nach dem Schusswaffengebrauch durch die Polizei in einem Grazer Mehrparteienhaus, bei dem ein Messer-Angreifer schwer verletzt worden ist, sind die Ermittlungen des Landeskriminalamts weiter im Laufen. Vorläufig abgeschlossen sind die Ermittlungen gegen die beiden Polizisten durch Kollegen aus Oberösterreich, heißt es bei der Landespolizeidirektion.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Ich korrigiere
1
22
Lesenswert?

der richtige schritt

der polizisten. deren sicherheit steht im vordergrund steht und sind stets gefahren ausgesetzt. mit den besten wünschen, immer gesund wieder zur familie zurückzukehren stellt sich die frage? wozu ermitteln wenn jemand mit 2 messern auf die polizisten losgeht?

ikennminetguataus
6
32
Lesenswert?

„Möglicherweise …

… liegt eine psychische Erkrankung vor.“ Dann ist ja alles halb so wild und es besteht Aussicht auf einen Sanatoriumsaufenthalt.

Isidor9
12
112
Lesenswert?

Gratulation

Gut.gemacht. Hoffentlich spricht es sich
in den einschlägigen Kreisen herum , dass die Polizei der "Ungläubigen" sich auch zu wehren wissen.

Stony8762
3
204
Lesenswert?

---

Die beiden Polizisten haben das einzig Richtige getan!

iceman1
7
202
Lesenswert?

Polizist

möchte ich wirköich nicht sein. Hut ab vor denen!

sugarless
28
56
Lesenswert?

Nationalität

Wenn die Nationalität nicht angegeben wird, dann kann man ziemlich sicher sein, dass es kein Inländer war.

2franky2
5
28
Lesenswert?

!

Leider ist das so. Mir stehen am Tag mehrere Tagezeitung zum Lesen bereit.
Allzuoft ist es der Fall, dass die Nationalität nicht angeführt, wo man im Nachhinein feststellt, dass es sich um 'Nicht-Österreicher' handelt.
Wenn es sich bei dem betreffenden jedoch um einen Österreicher handelt, wird dies in den allermeisten Fällen sofort als solcher erkenntlich gemacht.....

Rinder
5
12
Lesenswert?

Nationalität

Leider gibt es Weisungen, wo die Nationalität der "Gäste" nicht mehr erwähnt werden darf.😪

kritik53
0
75
Lesenswert?

Bosnier

stet eh schon exakt in der Überschrift.

sugarless
4
42
Lesenswert?

Ja eh

Ungenauer Kommentar von mir, ich beziehe das auf ORF. at…