Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GrazToter bei Raub: Zwei Schuldsprüche

Ein 15-Jähriger wehrte sich, ein Jugendlicher starb. Am Donnerstag wurden zwei Männer verurteilt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Beamten des LKA beim seinerzeitigen Lokalaugenschein im Bereich des Tatorts © kk
 

Die erschütternde Tat ereignete sich Ende Februar: Ein 19-Jähriger ist in Graz mit nur einem einzigen Messerstich getötet worden. Den Stich führte ein 15-jähriger Bursche aus – dieser soll sich bei einem Raubüberfall (durchgeführt vom später Erstochenen und seinem Komplizen) verteidigt und deshalb zugestochen haben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren