Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Offener Brief an Minister FaßmannElternvertreterin Schmid: "Große Lücken" durch Aufstieg trotz Fünfer im Zeugnis

In einem offenen Brief appelliert die steirische Elternvertreterin Ilse Schmid an den Bildungsminister: Eine negative Beurteilung in der achten Schulstufe könne schwere Folgen für das spätere Leben von Schülern haben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Präsidentin des steirischen Landesverbandes der Elternvereine: Ilse Schmid © Sommer
 

Von "möglichen negativen Folgen im späteren Leben" spricht Ilse Schmid, die Präsidentin des steirischen Landesverbandes der Elternvereine, wenn es um den Aufstieg in die nächste Klasse trotz Fünfer im Zeugnis geht. Die coronabedingt gelockerten Regeln erlauben ja, dass Schülerinnen und Schüler auch mit negativer Beurteilung die nächste Schulstufe besuchen dürfen. In einem offenen Brief an den Bildungsminister Heinz Faßmann kritisiert die Elternvertreterin Ilse Schmid genau das.

Kommentare (4)
Kommentieren
Ogolius
1
7
Lesenswert?

Heute…

in den Pflichtschulen zu unterrichten ist eine Sisyphosaufgabe. In diesen Bereichen finden sich zum großen Teil bildungsferne Kinder, Migranten und Sonderschüler - eigentlich hat der Unterrichtende drei Klassen in einer Klasse. In der Zeit von Corona sind vermehrt Schüler auf der Strecke geblieben - egal ob digitale Probleme oder einfach, weil der Präsenzunterricht gefehlt hat. Dass nunmehr Schüler mit 4! Nichtgenügend in die nächste Klasse aufsteigen dürfen und sich bei einer Nachprüfung den Gegenstand aussuchen dürfen, zeigt schon von enormen Defiziten. Die Leidtragenden sind die Kinder, diese Vorgänge werden sie das gesamte Leben begleiten.

Shiba1
3
4
Lesenswert?

Grundsätzlich

hat sie recht

Patriot
2
10
Lesenswert?

Gibt's tatsächlich auch einen Großelternverein?

.

voit60
5
7
Lesenswert?

Elternvertreter sollten schon Eltern sein

Wann hat die Frau wohl ihre Kinder in der Schule gehabt? Scheint wohl schon vor Jahrzehnten gewesen sein.