Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kampagne#einfachtesten: Der HIV-Test soll nicht länger schambehaftet sein

40 Prozent aller HIV-Diagnosen in Österreich werden erst zu einem späten Zeitpunkt gestellt – die österreichweite Kampagne #einfachtesten soll das ändern. Denn eine frühe Diagnose kann Leben retten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Aids-Test soll zur Selbstverständlichkeit werden - das will die Kampagne #einfachtesten bewirken © gamjai - Fotolia
 

"Eh klar, ich mache einen HIV-Test! Du auch?" Das ist das Motto der von der Aids Hilfe Wien ins Leben gerufenen österreichweiten Kampagne #einfachtesten. Deren Ziel ist es, das Bewusstsein für den HIV-Test zu schärfen und damit die Früherkennung von HIV voranzutreiben. Die Kampagne, die im Mai 2021 gestartet wurde, richtet sich an Allgemeinmediziner und deren Patienten. Sich testen zu lassen oder einen Test anzubieten soll nicht länger schambehaftet sein, sondern alltägliche Praxis werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren