Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Covid-Regeln missachtet20 Anzeigen wegen Partys im Grazer Stadtpark

Im Grazer Stadtpark hagelte es am Samstagabend 20 Anzeigen. Abstandsregeln und Corona-Ausgangsbeschränkungen wurden nicht eingehalten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Jürgen Fuchs
 

Die wieder etwas wärmeren Abendtemperaturen haben am Samstag vor dem Muttertag viele Menschen in den Grazer Stadtpark gelockt. Ab 20 Uhr war die Polizei im Einsatz. Etwa 1500 junge Erwachsene befanden sich zu diesem Zeitpunkt im Stadtpark - feierten mit Alkohol und hörten Musik. Da die geltenden Coronabestimmungen nicht eingehalten wurden und es zu Situationen kam, wo sich die Feiernden nicht einsichtig zeigen, wurden die Polizeikräfte gegen 21.30 Uhr verstärkt und auch das taktische Kommunikationsfahrzeug der Polizei war für Durchsagen im Einsatz, um die Besucher zum Verlassen des Parks aufzufordern.

Kommentare (10)
Kommentieren
cheol80
29
21
Lesenswert?

Soooo Schlimm.... ^^^^

Oh mein Gott Jugendliche trinkn zammen im Stadtpark ein Bier.... seits mir net bös aber nach 14 Monaten Corona... was sollen die Jungen denn tun...

GanzObjektivGesehen
0
8
Lesenswert?

Darf ich nach 10 roten Ampeln die 11. rote Ampel überfahren ?

Nur zu ihrer Information: Das darf man nicht.

Wer nicht im Stande ist sein Bier selbstständig m it entsprechendem Abstand zu anderen in der Gruppe zu trinken....der sollte gefälligst vom Alkoholkonsum Abstand nehmen.

Swwi07
9
22
Lesenswert?

@cheol80...was tun?

Wenn vorhanden, ein bisserl ihr Gehirn einschalten! Noch immer liegen mehr als 400 Menschen auf Intensivstationen. Auf der einen Seite kämpfen Menschen um das Übeleben anderer, im Stadtpark pfeifen die......

melahide
6
9
Lesenswert?

Nachdem

sich die jungen Menschen IM FREIEN treffen sehe ich das nicht sooo schlimm. Gerade jene haben sich das letzte Jahr enorm an die Regeln gehalten, während am Land Garagenpartys gefeiert wurden, sich ältere Leute zum Kartenspielen trafen und Politiker bei Corona-Leugner-Demos als Redner auftraten! Das ist Respektlos

Stratusin
9
23
Lesenswert?

Bei 10.000 Toten in einem Jahr,

ist da natürlich voll okay!? In ein paar Wochen haben wir das Gröbste überstanden. Dann darf auch wieder gerne gefeiert werden. Aber alles bis zu diesem Tag, ist eine Respektlosigkeit gegenüber jeden Toden und schwer Erkrankten ( davon werden viele ihr Leben lang darunter leiden). Es ist eine schwere Zeit, die auch viele Junge schweren Herzens aber Verantwortungsvoll durchleben. Vielen lieben Dank an diesen Personen. Aber es gibt auch die andere Seite in Graz. Als ich gestern am Abend durch dir Stadt fahren musste, und Leute auf Ampeln getreten haben, stellte ich mir eine Frage. Kann Corona Gehirne zerstören ohne weitere Symptome?

MarieSophie
20
25
Lesenswert?

Radar

Bitte künftig bei den Radarkontrollen bei Schönwetter hinter irgendwelchen Büschen wo weit und breit keine Siedlung ist auch freundlich darauf hinweisen. Da wird die kleinste Übertretung bestraft

Gartenfuchs22
37
61
Lesenswert?

Wenn man es genau nimmt...

....eine Riesensauerei gegenüber all jenen, die sich an Grundregeln halten und schlussendlich dieses Verhalten wieder ausbaden dürfen.
Ich frage mich auch, warum man nicht sofort abstraft - immer zuerst drauf hinweisen, dass es doch nett wär, net so eng und gegen alle Vorschrften zusammen zu saufen und herumzubalgen - da hat das Virus schon ein Lächeln auf den Lippen bis dahin...
Aber ja, Brot und Spiele braucht der Pöbel eben, das war schon im alten Rom so... und in diesem Verhalten einiger zeigt sich eben der IQ

Stratusin
32
67
Lesenswert?

1500 halte ich für deutlich zuwenig,

gestern waren in der Stadt am späten Abend 1000te unterwegs mit Alkohol in der Hand. Dachte ich bin im falschen Film. Und Corona war nur ein Alptraum von dem ich gerade aufgewacht bin.
Ps.: war dienstlich auf Abruf unterwegs.

styriart
32
18
Lesenswert?

Mit Alkohol in der Hand?

Na sag...

Stratusin
7
15
Lesenswert?

Warst auch dabei,

deinem Kommentar nach!