Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona in der SteiermarkNeuinfektionen: Niedrigster Wert seit zwei Monaten

Die Zahl der aktiv infizierten Steirer geht seit Tagen zurück, weil mehr Personen genesen, als sich infizieren. Doch mit Nachmeldungen ist zu rechnen.

© APA/DPA/KAY NIETFELD
 

Die Daten sind wegen des Doppelfeiertags mit Vorsicht zu genießen: Die Steiermark weist für Sonntag, 2. Mai, mit 173 so wenige Neuinfektionen auf wie seit zwei Monaten nicht mehr. Die Inzidenz ging auf 165,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen zurück (Quelle: Ages, 14 Uhr). 

Kommentare (7)
Kommentieren
Bobby_01
5
12
Lesenswert?

Werte

Im Bezirk Voitsberg sind noch immer sehr hoch wie angeführt.
Rosental hat eine Inzidenz von 550 und der Bürgermeister veranstaltet ab 10. 05. täglich einen Bürgermeister Stammtisch mit Kaffee und Kuchen. Da kommen ganze Siedlungen und Straßen zusammen und verbreiten das Virus dann lustig.
Warum darf so eine Veranstaltung aktuell abgehalten werden.
Die Gasthäuser und Schanigärten müssen geschlossen bleiben.
Gelten die aktuellen Verordnungen für den Rosentaler Bürgermeister nicht?
Oder will er die Bevölkerung absichtlich gefährden.
Hoffe dass da von den Verantwortlichen mitliest und dies abstellt.

haraldk1969
79
10
Lesenswert?

Die Urlaubszeit kommt wieder

Die Urlaubszeit kommt wieder , und wie ein Wunder gehen die Zahlen wieder nach unten.
Das gleiche Spiel hatten wir im vorigen Jahr schon.
Wie lange lässt sich das Volk von dieser Regierung noch verarschen.

Stemocell
10
4
Lesenswert?

@Harald

ich wäre grundsätzlich bei ihnen, allerdings glaube ich nicht, dass unsere Regierung kompetent genug ist, um eine derartige ‚Verschwörung‘ zu planen und einzufädeln.
Die einzige Möglichkeit wäre, dass wieder weniger getestet wird, mittlerweile ist es aber unmöglich geworden, die tatsächliche Anzahlt täglicher Tests verlässlich zu recherieren, da unterschiedliche Quellen unterschiedliche Zahlen angeben.
Höchstwahrscheinlich ist der aktuelle Rückkang an Infektionen jahreszeitbedingt, wie das halt schon immer war. Wird es wärmer, sind weniger Menschen krank.
Schließt natürlich nicht die theoretische Möglichkeit aus, das Infektionsgeschehen durch Variieren der Testungen zu steuern.

floecking
1
16
Lesenswert?

Aluhut

Ja ja Harald und die Regierungen verschicken riesige Aluhüte. Harald bekommt einen ganz besonderen. Lass dich überraschen.

freeman666
5
54
Lesenswert?

So ein Zufall aber auch

In ganz Europa gehen die Infektionszahlen runter.
Alle Regierungen stecken unter einer Decke und manipulieren die Zahlen und das alles nur um Harald zu ärgern!
Die sind sooo gemein!

haraldk1969
4
0
Lesenswert?

Mal schauen

Mal schauen ob sie im Herbst auch noch die große Klappe haben, oder ob sie sich wieder im Keller verstecken vor Angst.

rb0319
3
32
Lesenswert?

Ja, mhm..., total komisch...

Dabei weiß doch jeder Depp dass die Zahlen, wenn es wärmer wird, nach oben gehen müssten... *Ironie off*