Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TestverweigerungÜber 1800 steirische Schüler gehen nicht in die Schule

Wenn ein Covid-Test verweigert wird, müssen Schüler daheim bleiben. Schulpsychologe: "Gefahr, dass Kinder zu Außenseitern werden." Der größte Anteil findet sich in den Volksschulen.

Coronavirus - Selbsttest an Berliner Schule
An den Volksschulen fehlen die meisten Kinder, weil Eltern den Tests nicht zustimmen © APA/dpa/Jörg Carstensen
 

1.853 steirische Kinder drücken derzeit nicht die Schulbank, sondern sitzen im Heimunterricht - das entspricht 1,5 Prozent der Schülerschaft. Und zwar, weil ihre Eltern einem Corona-Test in der Schule nicht zustimmen. Bis zum 14. Lebensjahr braucht es dafür ja die Einwilligung der Erziehungsberechtigten. Bereits vergangene Woche waren 1.700 Schüler aus diesem Grund zu Hause, was wiederum ein Anstieg zur Woche davor war. Jene Schüler, die sich in Quarantäne befinden, fallen nicht in diese Statistik.

Kommentare (11)
Kommentieren
Ragnar Lodbrok
0
0
Lesenswert?

10.000 Euro Strafe für die Eltern...

....bin mir sicher, die Kinder können sich sofort testen lassen.

karin666
1
19
Lesenswert?

Unverständlich

Mich würde interessieren, aus welchem Grund Eltern ihre Kinder nicht testen lassen. Ich bin mir fast sicher, dass die Kinder selbst nichts dagegen hätten.
Meine beiden Kinder finden gar nichts dabei, die Tests in der Schule machen zu „müssen“.

KarlZoech
4
50
Lesenswert?

Ich frage mich, was denn in den Augen mancher Eltern gegen das Testen spricht? Nichts spricht dagegen!

Interessant ist, dass in der Gruppe über 14 Jahren, wo die Kinder das schon selber entscheiden dürfen, sich dann nur mehr die Hälfte der Kinder vom Testen abmeldet.
Was schließen wir jetzt über die jeweiligen Eltern?

Mir gehen diese superobergescheiten selbsternannten Querdenker und Maßnahmenverweigerer gehörig auf die Nerven! In einer Situation wie in dieser Pandemie müssen wir zusammenhalten, da geht es um das Gemeinwohl, nicht um aboslut übertriebenen Individualismus!

mocoro
70
8
Lesenswert?

Tests und Maske

Es geht hier nur nicht um die Test. Warum müssen Kinder testen und den ganzen Vormittag eine Maske verwenden? Dann sind die Test ja für die Katz?!? Man sieht hier einfach die Hilflosigkeit der Regierung, wenn sie solchen Schwachsinn verordnet. Österreich und Deutschland sind die einzigen Länder in denen FFP2 Masken als Pflicht gelten, aber die Zahlen sind nicht besser als in anderen Ländern. Die Kinder werden hier gezwungen diese Maßnahmen mitzutragen, da sie keine andere Möglichkeit haben. Es ist sehr traurig, dass die mitunter schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft so behandelt werden und eben ein Armutszeignis unserer Regierung.

DannyHanny
4
52
Lesenswert?

Mocoro!!

Grosser Irrtum......Kinder jedes Alters verstehen viel, sind nicht wehleidig, zimperlich und psychisch belastet.....wenn Sie nicht durch " Helikopter Eltern" dazu gemacht werden!
Eltern projizieren ihre eigenen Ängste, Vorbehalte auf die Kinder, die sich nicht dagegen wehren können!
Habe genug Kinder jeden Alters im Familien/Freundeskreis die nicht das geringste Problem mit den Tests, der Maske usw. haben.....da es Ihnen richtig erklärt wurde!
Sie sind selber ein Massnahmen Skeptiker, also jammern Sie über die armen Kinder.....die sich selbst nicht als arm empfinden!

KarlZoech
2
43
Lesenswert?

@ DannyHanny: Sie sprechen mir aus dem Herzen!

Helikopter-Eltern wissen gar nicht, was sie anrichten, unter anderem tragen sie dazu bei, dass die Kinder weniger lebenstüchtig, weniger selbständig, weniger belastbar werden.

Pelikan22
2
47
Lesenswert?

Ein Armutszeugnis, für wen?

Schade, dass man sich auf diese Weise nicht mit allen Bürgern solidarisch erklärt! Wenn die Schutzmasken keine Wirkung hätten, dann pilgern sie halt nach Indien, wo die hunderttausenden von Toten auf normalen Autoparkplätzen verbrannt werden. Und woher kommt die Krankheit? Dort feierte man das Frühlingsfest und trug eben keine Masken! Eltern, die ihre Kinder nicht testen lassen, sind mit Schuld an der Pandemie!

DIBO
4
66
Lesenswert?

Traurig

1800 Eltern die ihren Kindern Spiel und Spaß untersagen, weil sie der Meinung sind mit ihrem Querdenkermodus im Recht zu sein! Während andere Kinder schon wieder froh sind in die Schule zu dürfen. Es tut mir wirklich leid für die Kinder solche Eltern zu haben.

gb355
1
12
Lesenswert?

na ja..

ad:DAVID....

Sie reden doch von Demokratie....
und maßregeln "Miauuutsetung" ?
Hats da was?

Miauuutsetung
6
97
Lesenswert?

.

Die Frage dabei ist leider auch, ob gerade die Eltern, die sich instrumentalisieren lassen, an Verschwörungstheorien glauben und daher nicht wollen dass ihre Kinder in Schulen getestet werden wirklich die Fähigkeiten haben, ihre Kinder zu Hause zu unterrichten.

sugarless
5
49
Lesenswert?

Dummheit

Wie dumm müssen solche Eltern sein. Die beziehen ihr ganzes „Wissen“ wahrscheinlich von den Facebook News.