Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-Hilfen für GemeindenDas meiste Geld floss in Kindergärten und Schulen

Welche Gemeinden haben bereits Fördergeld von Bund und Land abgeholt? Und wohin fließen die Coronahilfen genau? Die Neos haben dazu eine Transparenz-Datenbank online gestellt.

Bildungscampus
Infrastruktur-Zuschüsse fließen in das 11,8-Millionen-Projekt Bildungscampus Zeltweg (Spatenstich war im Sommer) © Michaela Egger
 

744.200 Euro vom Bund und weitere 320.500 Euro vom Land: Was das Abholen von Mitteln aus dem Corona-Hilfspaketen anbelangt, schöpft die Stadtgemeinde Zeltweg aus dem Vollen. Kaum eine andere steirische Kommune hat bisher (Stichtag 31. Dezember) mehr aus beiden Töpfen ausbezahlt bekommen - Graz, Leoben und Kapfenberg einmal ausgenommen. Das Geld fließt übrigens in die Zeltweger Projekte "Sport- & Freizeitanlage Bildungscampus" und "Generationsübergreifende Spielplätze". Mindestens ein Viertel der Investitionssumme muss die Stadt freilich selbst aufbringen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren