Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Hundebiss in WangeAlessio spielte seinen Chirurgen ein Ständchen

Hund der Oma verletzte zehnjährigen Steirer zu Weihnachten schwer an der Wange. Nun bedankte sich der junge Musiker beim Chirurgenteam am LKH-Uniklinikum Graz.

OP-Team
Alessio mit Priv.-Doz. Dr. Emir Q. Haxhija, Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendchirurgie, Dr. Thomas Rappl und Dr. Daniel Popp von der Klinischen Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie der Univ.-Klinik für Chirurgie © Fotolabor Chirurgie/LKH-Univ. Klinikum Graz
 

Es passierte bei einem Besuch bei der Oma zu Weihnachten: Der zehnjährige Alessio aus der Obersteiermark wollte sich noch kurz beim Hund der Großmutter verabschieden, plötzlich biss der Familienhund zu. "Wir wissen bis heute nicht warum", sagt der Vater des Zehnjährigen. Dieser erlitt schwere Verletzungen im Gesicht. Im LKH Hochsteiermark wurde Alessio erstversorgt, dann kam er auf die Universitätsklinik für Kinder- und Jugenchirurgie am LKH Graz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren