Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-AlltagsfrageDarf der Friseur überhaupt mein Testergebnis überprüfen?

Die Wirtschaftskammer Steiermark zweifelte den entsprechenden Punkt in der neuen Verordnung an - und ließ ihn von der Grazer Anwältin Karin Prutsch prüfen.

© APA/ROLAND SCHLAGER
 

Die aktuelle Corona-Verordnung sieht vor, dass körpernahe Dienstleister den negativen PCR- oder Antigentest Coronatest ihrer Kunden überprüfen, bevor sie ihrer Arbeit nachgehen. Hermann Talowski, Obmann der Sparte "Gewerbe und Handwerk" der Wirtschaftskammer Steiermark, zweifelte die Rechtmäßigkeit dieser Vorgabe an und hat bei der Grazer Anwältin Karin Prutsch eine entsprechende Stellungnahme eingeholt.

Kommentare (44)
Kommentieren
AntonHansen
0
0
Lesenswert?

Lebensversicherung

Hat jemand von euch eine Lebensversicherung abgeschlossen? (Über-)gewicht, Alkohol, Nikotin, andere Drogen, Geschlechtskrankheiten, Lebensstilkrankheiten, psysische Krankheiten, usw., usw. Einem Friseur eine „Gesund-sein-Bescheinigung“ (Covid Negativtest) vorzulegen, hat ja nichts mit Offenlegung der Krankenakte zu tun.

Badfox
7
2
Lesenswert?

Warum gehst du nicht zum Friseur?

Schau wie du aussiehst! Hast du etwa Corona?
ich: nein aber.... ich..
Nichts wie weg!
Ich: hey ich will mir nur die Haare auswachsen lassen und nicht mehr färben
#
Seine Mama hat Corona, seine Mama hat Corana.

aposch
1
9
Lesenswert?

Schade,

dass es keine Impfung gegen Dauerquerulanten gibt. Der Menschheit bliebe sehr viel Ärger und Unheil erspart. Nur wie bringt man sie dazu, sie freiwillig zu nehmen.

silent
2
15
Lesenswert?

Haarspalterei

Der Friseur überprüft nicht das Testergebnis, sondern das auf Basis eines Testergebnisses ausgestellte Zertifikat eines/einer Fachmannes/Fachfrau, dass der Patient "Corona frei", also gesund ist. Den Friseur interessiert nicht, welche Krankheit sie haben, sondern ob sie in Hinsicht Corona gesund sind.

AntonHansen
0
0
Lesenswert?

Haarspalterei

@silent
Genau so ist es!

hansi01
1
9
Lesenswert?

Schön ist wenn es keine größeren Probleme gibt

Man zeigt nur ein negatives Testergebnis her. Was noch auf dem Zettel steht ist der Name. Aber als Stammkunde kennt der Friseur diesen sowieso. Auch beim Geburtsdatum verhält es so. Hier vom Datenschutz zu sprechen ist weit hergerufen. Und ist man positiv getestet und hat Angst wie ein Aussätziger behandelt zu werden braucht man es eh nicht vorzeigen, weil man darf ja nicht ausgehen.

GanzObjektivGesehen
0
4
Lesenswert?

Und mit großer Wahrscheinlichkeit werden 100% der Friseurbesucher ...

....einen negativen Test vorweisen können. So müssen sich jene die sich infiziert haben auch nicht vor ihrem Friseur schämen. Und lange Haare sind übrigens kein Symptom für eine Infektion....

lieschenmueller
11
13
Lesenswert?

Ich weiß nicht welcher User das vor ein paar Tagen treffend (für mich jedenfalls)

als Vergleich anführte?

Will jemand, dem man das Alter noch nicht ansieht, Alkohol im Supermarkt kaufen, muss er seinen Ausweis herzeigen. Paul Randigs treffendes Posting weiter unten könnte man weiterspinnen "kein Herzeigen, keinen Alkohol"

Mit Abstrichen natürlich, weil es sich um keine Gesundheitsdaten handelt.

Ich z.B. habe mich bei diesen "Massentests" nicht beteiligt, weil ich mir persönlich nicht viel Sinn darin sah und rein wegen der Statistik ......?

Friseur ist mir ein Bedürfnis (da habe ich schon einen schlechten Ruf hier zu verteidigen, obwohl, warum schlecht?), sehr sogar, sehe den Grund bis zu einer gewissen Stufe ein, weil ich 2 - 3 Stunden - eine Farbe und ein Schnitt plus hinterher Föhnen dauern so lange - engen Kontakt habe. Die meisten Herren der Schöpfung sind nach 10 Minuten wieder draußen.

Also war ich heute testen. Und musste gar nicht die 38 Euro in der Apotheke zahlen, die noch beim Terminausmachen vor ca. 1 Woche angesagt waren.

Hausschuh
13
11
Lesenswert?

Interessant

RA Prutsch als Expertin fuer Verfassungsrecht.
Ergebnis: GERADE noch verfassungskonform.
Heisst das: vielleicht doch nicht verfassungskonform ?

mbsoft
4
51
Lesenswert?

Datenschutz

Jetzt habe ich mal eine Frage: warum muss meine Krankheit geheim bleiben? Warum sollte das niemand wissen? Werde ich deshalb von der Gesellschaft ausgeschlossen? (wenn es so wäre sehr traurig) Es geht ja grundsätzlich bei all diesen Tests etc.. nur darum kranke Menschen daran zu hindern dass sie keine anderen krank machen können. Es geht sicher nicht darum manche zu stigmatisieren. Das selbe Problem ist ja auch bei ELGA der Fall. Ich habe doch einen Vorteil wenn ein neuer Arzt, der mich nicht kennt, meine Krankengeschichte erfährt. Wer das nicht glaubt ist am falschen Schiff!

Reipsi
3
1
Lesenswert?

Wer stellt solche

blöde Fragen ?

fans61
92
26
Lesenswert?

Es ist jeder Datenschutz ausgehebelt durch diese Bundesregierung.

Ich freue mich schon auf die Urteile des VGH.

GanzObjektivGesehen
0
2
Lesenswert?

Lesen sie eigentlich was sie schreiben, oder tuen sie sich das nicht an ?

christakind71
0
12
Lesenswert?

Testergebnis...

Ich gehe auch davon aus, dass nur Personen mit einem negativem Testergebnis dann auch zum körpernahen Dienstleister ihrer Wahl gehen - also Stigmatisierung ausgeschlossen. Mit einem positiven Test kreuzt dort vermutlich keiner auf 😏. Also erfährt der/die Dienstleister/in NUR, dass ich gesund bin, nicht, dass ich krank bin bzw. welche Krankheit ich habe - also m.M. nach in Coronas Zeiten ok.
Übrigens wird auch in Kindergärten von den Kindern nach Durchmachen einer "Kinderkrankheit" (Scharlach, Masern, Windpocken) bzw. Lausbefall ein ärztliches Attest verlangt, dass diese tatsächlich wieder gesund sind. Sinn: Nicht-Anstecken der anderen Kinder... -

tenke
2
35
Lesenswert?

Vielleicht möchten Sie mal darüber nachdenken,

dass Sie - erstens - den Friseurtermin und damit den Test VÖLLIG FREIWILLIG in Anspruch nehmen, und - zweitens - ja keine KRANKENGESCHICHTE offen legen müssen (und sollen), sondern lediglich eine Bestätigung, dass Sie Covid-technisch vollstens GESUND sind!

Immerkritisch
11
57
Lesenswert?

Was ist mit Ihnen los?

Sie freuen sich darauf, dass sich vielleicht wieder viel weniger Menschen testen lassen und manche vielleicht die Krankheit verbreiten. Das ist ihnen wirklich lieber? Total krank!

Apulio
18
32
Lesenswert?

Test für körpernahe Tätigkeiten sind OK,

aber sind Physiotherapie, Heilmassagen usw keine körpernahe Tätigkeiten??? Es gibt in der Verfassung den „ Gleichheitsgrundsatz“

Apulio
1
9
Lesenswert?

OK

akzeptiert

Luger13
0
41
Lesenswert?

Obgenannte ....

...sind Gesundheitsberufe wie Ärzte etc. , zu denen jedermann ( auch Infizierter) Zugang haben muss , Friseure etc. sind bloß kosmetische Berufe .

paulrandig
4
110
Lesenswert?

Friseur darf nicht...

...Gesundheitsdaten ohne meine Einwilligung einsehen. Gebe ich sie ihm freiwillig, ist das kein Problem. Gebe ich sie ihm nicht - ich MUSS ja nicht - gibt er mir keinen Haarschnitt - er MUSS ja auch nicht.

Hausschuh
1
29
Lesenswert?

Grandios

Ich gratuliere! Alles gesagt. Wir koennen Haare spalten oder Haare schneiden. Jeder hat die Wahl!

Wir sind noch immer und trotz allem ein freies Land !!!!!! 😀

AlbertP
5
112
Lesenswert?

Eigentlich ist es ein Armutszeugnis

wenn es ständig Organisation und/oder Leute gibt, die nach Schlupflöchern suchen. Wenn das nun tatsächlich rechtswidrig sein sollte, dann sind alle Tests die ein Altenheimbesucher vorweisen muss auch rechtswidrig und müssen eingestellt werden. Wem ist damit geholfen?

Claudia1965
15
99
Lesenswert?

Kontrolle

ich will zum Friseur- also muss ich den Test vorzeigen, dh ich möchte eine Leistung haben und deshalb habe ich dies zu dulden und fertig! !!

Amadeus005
4
46
Lesenswert?

Gibt es eine juristische Möglichkeit, dass ich nichts tun muss?

Wie schaffe ich es meine Bequemlichkeit gegenüber dem Allgemeinnutzen priorisieren zu können? So werden wir die Pandemie ewig haben.
Bleibt nur noch die Frage , ob sich die Leute gegenseitig umbringen, oder es der Virus schafft. Hauptsache ich muss nicht mitdenken und mitmachen, solange es noch einfach geht.

bitteichweisswas
1
21
Lesenswert?

RA P.

Macht die nicht normal auf "Verklagen von Kages und Ärzte"?

Stony8762
6
34
Lesenswert?

---

Geschäftsinhaber können reinlassen, wer IHNEN passt!

 
Kommentare 1-26 von 44