Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirer des TagesAlgorithmen für die Medizin

Der Grazer Thomas J. Fuchs beschäftigt sich in New York mit Anwendungen zur Diagnoseunterstützung bei Krebs.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mathematiker Thomas J. Fuchs beschäftigt sich in New York mit Fragen, wie man Computer zur Diagnose einsetzen kann © KK
 

Wohl nicht oft kommt es wie bei dem Grazer Thomas J. Fuchs vor, dass jemand  faktisch schon als Kind seinen späteren Beruf angesteuert hat. Ihn faszinierte der Computer, und heute ist er Leiter mehrerer Institute und Firmen, die sich mit dem Einsatz des Computers in der Medizin beschäftigen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Lodengrün
0
3
Lesenswert?

Was

es doch nur für kluge Köpfe gibt. Ich hatte auch das Glück welche kennenzulernen. Die meisten sind ruhig, bescheiden, sympathisch, können zuhören und lassen überhaupt nicht ihre Genialität heraushängen.