Registrierung und FührerscheinDrohnen: "Gefahren richtig einschätzen"

Drohnen lagen heuer zuhauf unter steirischen Christbäumen. Doch jetzt sind Registrierung und Führerschein verpflichtend.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Picture Matte Generic Design Modern Remote Control Air Drone Flying with action camera. Isolated on Empty White Background. Horizontal . 3D rendering.
© SFIO CRACHO - stock.adobe.com
 

Sie ist seit Jahren das Trendgeschenk schlechthin. Laut Austro Control hat sich die Anzahl der jährlich bewilligten Drohnen zuletzt mehr als versechsfacht.

Kommentare (2)
scionescio
2
6
Lesenswert?

Selbst wenn man sich den Lehrinhalt zuvor nicht anschaut, ist die Prüfung für einen absoluten Laien in 15min erledigt....

.... weil ich den Schein gemacht habe, haben meine Frau und meine Kinder das auch aus dem Stegreif versucht und alle haben es auch mit über 80% richtigen Antworten geschafft.
Dass Problem mit den SingleChoice Fragen ist, dass gesunder Hausverstand ohne einschlägigem Wissen ausreicht, um mit dem Ausschussprinzip erfolgreich zu sein.

lenigsch
0
10
Lesenswert?

Haftung

Ich vermute es geht auch um die Haftung. Wenn jemand den Schein hat, dann sollte er/sie wissen was er tut und wenn es zu Unfällen kommt wird es schwer sich rauszureden a la "das hab ich nicht gewusst das xy passieren kann".
Und es gibt bestimmt genug die bei so einem Test durchfallen.