Online-PlattformJunges Mediziner-Netzwerk im Kampf gegen das Virus

Binnen zehn Tagen haben sich 25.000 Studierende und 300 Institutionen in Österreich und Deutschland organisiert. Drei Steirer sind dabei federführend.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Deutsche und österreichische Aktivisten haben Plattformen aufgebaut, die 25.000 Studierende aller Fächer umfassen. Die Österreicher dabei: Andreas Zehetner (1. v. links, oben), Alexandra Diendorfer (3.), Michael Neulinger (unten, © KK
 

Das Coronavirus lähmt nicht nur die Gesellschaft, es setzt auch enorme Kräfte frei. Ein großartiges Beispiel ist die studentische Vermittlungsplattform „Medis vs. Covid-19“ bzw. „match4healthcare“, die im deutschsprachigen Raum wirkt und unter intensiver steirischer Beteiligung binnen weniger Tage 25.000 Studierende (!) erreicht hat.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!