Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WirtschaftsgebäudebrandSechs Feuerwehren mit 108 Kräften im Einsatz

Bei einem Zubau zu einem Wirtschaftsgebäude in Kalchgruben bei Fehring war Samstagabend Feuer ausgebrochen. Der Brand griff auf eine Werkstatt über, in der Benzinkanister explodierten. Das angrenzende Wohnhaus konnte gerettet werden.

Brand in Kalchgruben bei Fehring
Brand in Kalchgruben bei Fehring © LFV/Meier
 

Sechs Feuerwehren rückten Samstagabend zu einem Wirtschaftsgebäude-Brand in Kalchgruben bei Fehring aus. Das Feuer war aus vorerst ungeklärter Ursache im Bereich eines als Hundehütte dienenden Holzzubaus eines Wirtschaftsgebäudes ausgebrochen, so die Polizei. Von dort griff es auf eine Werkstatt und ein leerstehendes Stallgebäude über. Der Mieter bemerkte den Brand gegen 18.40 Uhr und schlug Alarm - beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Objekt bereits in Vollbrand. Wobei in der Werkstatt gelagerte Benzinkanister explodierten und den Brand noch beschleunigten. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.