AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Garagenbrand in Sankt Bartholomä Gefahr gebannt: Cobra musste Gasflaschen beschießen

In Sankt Bartholomä stand heute eine Garage in Vollbrand. Fünf Feuerwehren standen im Löscheinsatz. Gasflaschen mussten von der Cobra gezielt beschossen werden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das Gebäude wurde durch den Brand erheblich beschädigt, der Pkw brannte komplett aus © FF Stiwoll
 

In Jaritzberg in der Gemeinde Sankt Bartholomä ist heute in einer Garage ein Brand ausgebrochen. Die Garage stand in Vollbrand, die Feuerwehr mussten unter anderem eine Sauerstoffflasche und eine Acetylenflasche bergen, die zur Kühlung hinter das Gebäude gebracht wurden. Am Nachmittag mussten sie dann von der Cobra kontrolliert beschossen werden, um die Explosionsgefahr zu bannen. "Sie werden angeschossen. Es gibt vorerst noch Probleme und es dauert noch ein bisschen", erklärte Johann Steinwender, Kommandant der Feuerwehr St. Oswald bei Plankenwart-St. Bartholomä die Situation vor Ort am Nachmittag.  Die Cobra konnte die beiden Flaschen mit einer Spezialmunition von einer Telskopbühne aus einer Höhe von 25 Metern erfolgreich anschießen und somit den Druck gezielt abbauen. Die Garage brannte bei dem Feuer komplett aus, ein angrenzendes Wirtschaftsgebäude wurde etwas in Mitleidenschaft gezogen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren