Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Week for FutureAlle retten das Klima: Junge Aktivisten mobilisieren Eltern und Lehrer für einen effektiven Klimaschutz

Heute startet die "Week for Future". Junge Klimaschützer rufen zu Aktionen auf, die im Klimastreik am 27. September gipfeln. Unterstützt werden sie von Eltern und Lehrern.

Am 27. September findet der vorerst größte Klimastreik der ´Fridays for Future´-Bewegung statt
Am 27. September findet der vorerst größte Klimastreik der ´Fridays for Future´-Bewegung statt © Adobe Stock / Nicola
 

Sie bestreiken ihren Unterricht und gehen für die Rettung des Klimas auf die Straßen: Jeden Freitag setzen sich weltweit Hunderttausende Schüler für das ein, was selbstverständlich sein sollte – unseren Planeten vor den Klimaschäden zu bewahren. Und noch bevor das Schuljahr richtig begonnen hat, startet heute in allen Teilen der Erde die „Week for Future“. Von 20. bis 27. September gibt es Aktionen mit abschließendem Demonstrationszug am kommenden Freitag, unter anderem in Graz, losgehend vom Griesplatz. Dass diesmal die Zeiger nicht auf fünf vor zwölf stehen, sondern der Beginn der Demo nach hinten gerückt ist und um 11.59 Uhr stattfindet, soll ein Symbol dafür sein, dass die Zeit rennt und es sofortigen Handelns bedarf.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren