AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Skandal um rassistische Arbeit an FHJetzt meldet sich der Gutachter zu Wort

Nachdem bekannt wurde, dass an FH Joanneum im Vorjahr eine Bachelorarbeit mit rassistischem Inhalt approbiert wurde, überprüft nun auch die Karl-Franzens-Universität eine zweite Arbeit des Autors. Indes meldete sich der Erstgutachter der beanstandeten Arbeit zu Wort: Er sei entsetzt über die Erkenntnisse, dass der Autor der rechten Szene zuzuordnen ist.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
FH Joanneum Standort Graz
FH Joanneum Standort Graz © FH/Marion Luttenberger
 

Auch an der Grazer Karl-Franzens-Universität wurde man auf jenen Autor aufmerksam, der an der FH Joanneum eine Arbeit mit rassistischem Inhalt abgeliefert hat. Denn im Rahmen des Bachelorstudiums musste er noch eine zweite Arbeit verfassen, die an der Uni Graz begutachtet wurdet. Man will nun sichergehen, dass diese zweite (empirische, sprachwissenschaftliche) Arbeit unproblematisch ist. „Die Universität hat den Wissenschaftler um eine Stellungnahme gebeten und wird alle Arbeiten, die von ihm im Zusammenhang mit der Uni verfasst wurden, überprüfen. Dazu wird ein unabhängiges, externes Gutachten beauftragt“, hieß es in einer Stellungnahme.

Kommentare (2)

Kommentieren
mobile49
4
5
Lesenswert?

Das kommt mir so vor wie die Aussage eines Röntgenologen

"wenn ich gewußt hätte,dass das ein Klassepatient ist,hätt ich das Bild anders angesehen" (Tatsache!)
Es war ein Krebspatient , der dann verstorben ist

Antworten
tosonny
3
3
Lesenswert?

Das, was Ihnen...

...da vorkommt, ist ein ausgemachter Blödsinn.

Antworten