Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Anzeige wegen TierquälereiSchafbock in der Südoststeiermark illegal geschächtet

Zwei Männer sollen auf einem Feldbacher Bauernhof einen Schafbock geschächtet haben. Sie und die Verkäuferin des Tieres wurden wegen Tierquälerei angezeigt.

Schächtungen ohne Betäubung sind in Österreich verboten
Schächtungen ohne Betäubung sind in Österreich verboten © APA
 

Ein 62-Jähriger und ein 42-Jähriger stehen im Verdacht, am Sonntagmorgen einen Schafbock durch sogenanntes Schächten illegalerweise getötet zu haben. Die beiden Männer und die 70-jährige Verkäuferin des Tieres wurden wegen Verdachts der Tierquälerei und Übertretungen des Tierschutzgesetzes angezeigt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen