AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tankstelle in HausCouragierte Pistenarbeiter hielten Einbrecher fest

Sie hatten einen Mann beobachtet, wie er in eine Tankstelle in Haus im Ennstal einbrechen wollte. Dann verfolgten sie den Flüchtenden und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Vier der acht Pistenarbeiter, die in der Nacht zum Samstag den Einbrecher stellten: Fritz Knauss, Hubert Schwab, Daniel Stiegler und Engelbert Kieler © Planai
 

Damit hatte der Mann wohl nicht gerechnet: Ein 32-jähriger Wiener zwängte am Samstag gegen 2.10 Uhr eine Schiebetür zum Verkaufsraum einer Tankstelle in Haus im Ennstal auf - dabei beobachteten ihn allerdings acht Pistenarbeiter der Planai (Matthias Berger, Engelbert Kieler, Fritz Knauss, Michael Mielacher, Manfred Schmied, Hubert Schwab, Roland Spieß und Daniel Stiegler), die mit einem Bus auf dem Heimweg waren. Sie sprachen ihn an - als er die Flucht ergriff, verfolgten sie ihn. Dabei stürzte der verhinderte Einbrecher über eine ein Meter hohe Schneekante auf die Bundesstraße hinunter und verletzte sich.

Kommentare (3)

Kommentieren
stockiju
1
24
Lesenswert?

Couragierte Pistenarbeiter hielten Einbrecher fest

Hoffentlich werden sie nicht angezeigt, da sich der Einbrecher verletzt hat!

Antworten
Alfa166
0
2
Lesenswert?

Nein werden Sie bestimmt nicht,

Da nach §80 StPO Abs 2 ein JEDER Bürger, der von einer strafbaren Handlungen Kenntnis erlangt, das Recht eine Person, die eine strafbare Handlung begeht, diese Person bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten und mit Gewalt bzw angemessener Gegengewalt abzuwehren.

Antworten
Jansky
1
4
Lesenswert?

Ja,

das wäre in Österreich ohneweiters denkbar.... Als kleines Dankeschön für Zivilcourage.

Antworten