AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Chiara ist erst neunSie tanzte bei "Holiday on Ice"

Chiara Loibner (9) aus Kalsdorf durfte ihr Können vor 4000 Zuschauern bei „Holiday on Ice“ unter Beweis stellen.

Chiara Loibner
Eisprinzessin Chiara Loibner © Raphael Ofner
 

Einen Alltag voller Schrittkombinationen und Pirouetten, Auftritte mit spektakulären Dreifachsprüngen und mitreißenden Choreographien, ein Leben als „Prinzessin auf dem Eis“ – das wünscht sich die neunjährige Eiskunstläuferin Chiara Loibner aus Kalsdorf bei Graz mehr als alles andere. „Ich will Profi werden und am liebsten mit 60 Jahren noch eislaufen“, besteht für sie nicht der geringste Zweifel. Und spätestens seit ihrem letzten Auftritt ist klar: Der große Traum ist in greifbare Nähe gerückt.


Denn Chiara wurde unter mehr als 150 Bewerberinnen ausgewählt, um bei „Holiday on Ice“, der erfolgreichsten Eis-Show der Welt, ihr Können unter Beweis zu stellen. Vor mehr als 4000 Besuchern präsentierte sie in der Wiener Stadthalle eine eigens erarbeitete Solo-Choreographie. „Da war ich schon ein bisschen nervös. Einmal wäre ich fast hingefallen“, gibt sie schmunzelnd zu und spielt die besonders heikle Szene nach. „Als Zuseher hat man davon aber nichts mitbekommen“, ergänzt Mama Jennifer Loibner begeistert. Mehr als zwei Minuten lang bewegte sich Chiara grazil über die Eisfläche, beeindruckte mit tänzerisch anmutenden Einlagen ebenso wie mit gewagten Sprüngen und anmutigen Figuren. Schon während der Show kommentierte ihre Freundin Vivien stolz: „Das ist meine Chiara!“

Chiara Loibner: Neunjährige tanzte bei Holiday on Ice

Chiara Loibner
Chiara Loibner
Chiara Loibner
Chiara Loibner

Chiara mit ihrer Mutter Jennifer Loibner

Chiara Loibner
Chiara Loibner
Chiara Loibner
Chiara Loibner
Chiara Loibner

Sie hält große Stücke auf ihren Schützling: Trainerin
Manuela Brandstätter 

Chiara Loibner
Chiara Loibner
Chiara Loibner
1/12

Die Faszination für die Sportart hat die Schülerin der Volksschule Kalsdorf aber schon viele Jahre früher entdeckt. „Chiara war drei Jahre alt, als mein Lebensgefährte Karl und ich uns neue Schlittschuhe gekauft haben. Da haben wir uns gedacht, es wäre toll, wenn sie auch Eislaufen lernt“, erinnert sich Mama Jennifer zurück. Kurze Zeit später habe sie dann gelesen, dass der „Dynamo Sportverein Graz“ Eislaufkurse für Kinder anbietet. Die Erfolgsgeschichte nahm ihren Anfang.


Schnell kristallisierte sich Chiaras erstaunliches Talent heraus. „Heute zählt sie zu den Besten ihrer Altersklasse in ganz Österreich“, betont Trainerin Manuela Brandstätter. Sechs Mal pro Woche trainiert Chiara derzeit im Eisstadion Graz-Liebenau, sogar Balletteinheiten stehen auf dem Programm. „Sie weiß genau, was sie will. Deshalb kann sie es auch noch ganz weit bringen“, erklärt Brandstätter, die mit ihrem Schützling bereits die anspruchsvollen Dreifachsprünge übt.


Nach all den Jahren gehe ihre Beziehung über die Trainer-Schüler-Ebene weit hinaus: „Chiara weiß, dass ich auch dann für sie da bin, wenn es einmal nicht so gut läuft. Wir halten zusammen, in guten wie in schlechten Zeiten.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren