Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

+++ Flüchtlingskrise +++

6.000 Menschen an Grenze bei Spielfeld

+++ Tausende in Spielfeld, Polizei aktiviert Reserven aus Graz +++ Fischer: "Sind an Grenzen der Kapazitäten gestoßen" +++ Bayern vermutet "Absicht" hinter Österreichs Verhalten +++ "Bild"-Zeitung macht Stimmung gegen Österreich +++ Auch Slowenien erwägt Grenzzaun +++ Mikl-Leitner: Zehn Tage Planung für "technische Sperren" +++ Refugee Protest Camp in Graz wird beendet +++

© APA/ERWIN SCHERIAU
 

 

Artikel aktualisieren - hier klicken!

20.20 Uhr: Schleusen haben gehalten

Markus Leodolter hat die Ankunft der Flüchtlinge am Grenzübergang Spielfeld für die Kleine Zeitung gefilmt.

Video3 (728e089c)

19.30 Uhr: "Menschenschlange"

Thomas Wieser von der Kleinen Zeitung verfolgte am Abend die Ankunft der Tausenden Flüchtlinge in Spielfeld. "Alles verlief sehr ruhig, eine Menschenschlange von rund 200 Metern Länge kam langsam über die Grenze." Mittlerweile sind viele Schutzsuchenden in Zelten und warten auf eine Weiterfahrt.

Kommentare (99+)

Kommentieren
196eed47b9e74c51b3b45418177b7f82
2
8
Lesenswert?

Ja, Ich gebe dir einmal Recht! "Zäune sind ein Ausdruck des Scheiterns"

Und gerade deshalb, weil unser Regierung und die gesamte Führung der EU gescheitert sind müssen wir etwas unternehmen. Um unser Leben so wie wir es bisher kennen und - ich zumindest - erhalten will zu bewahren.
Wir müssen unser Werte und unseren, von den letzten Generationen erarbeiteten Lebens- und Sozialstandard verteidigen und nicht leichtfertig aufs Spiel setzen.

97cb5e6b58236554cfb959fdf15c6ea5
13
3
Lesenswert?

@economy: unsere Werte schließen gerade das Helfen von Menschen in Not besonders ein. Wir rühmen uns, ein christlicher Staat zu sein, nur wenn es darum geht, in die Hände zu spucken, wollen viele nur Abgrenzung und denken ausschließlich an sich selbst. Stillstand ist der Tod. Ob Sie es wollen oder nicht - diese Krise wird ganz sicher nicht mit ein paar Zäunen bewältigt werden. Wenn man gegen etwas protestieren will, dann zum Beispiel gegen den Unwillen des Ostblocks, nach Milliarden von EU-Fördergeldern ein Teil der Lösung zu werden.

2b1bdc24f66aac291130d42e81dd1c52
6
0
Lesenswert?

@siral: Wenn Österreich ein christlicher Staat wäre, gäbe es die "Diskussionen" hier nicht.

"Weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel bestimmt ist!
Denn ich war hungrig und ihr habt mir nichts zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mir nichts zu trinken gegeben; ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich nicht aufgenommen; ich war nackt und ihr habt mir keine Kleidung gegeben; ich war krank und im Gefängnis und ihr habt mich nicht besucht.
Dann werden auch sie antworten: Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig oder obdachlos oder nackt oder krank oder im Gefängnis gesehen und haben dir nicht geholfen?
Darauf wird er ihnen antworten: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen dieser Geringsten nicht getan habt, das habt ihr auch mir nicht getan.
Und sie werden weggehen und die ewige Strafe erhalten, die Gerechten aber das ewige Leben." (Mt 25,41-46)

196eed47b9e74c51b3b45418177b7f82
1
4
Lesenswert?

@derkomtur

Hier liest kaum wer deine Bibelzitate, ist im schnellen Forum schon überholt.
Ja, ich gebe dir recht.

Sicher weißt du was im Namen der Religionen bereits alles angestellt wurde? Wieviel Elend und Tod haben die christlichen Kreuzzüge gebracht? Die Spanischen Eroberer unter dem Kreuz?
Und wir wurden nun mal von Gott aus dem Paradies vertrieben und Leben auf diesem Planeten. Und hier ist nicht alles Frieden und Eierkuchen.
Es gibt den Aspekt der Nächstenliebe, und ich denke nur ganz, ganz Wenige hier in Österreich würden einen Notleidenden verhungern oder erfrieren lassen aber es gibt auch Verpflichtung und das Recht auf Selbstverantwortung.
Dazu gehört es z.b. dass junge Männer nicht ihr Land zu verlassen und sich, wenn die "Gacke am dampfen ist" hinstellen und sich auf die christlichen Werte zu berufen.
Hilfe ja, aber Hilfe zur Selbsthilfe. Und diese kann mal nur EIGENEN Heimatland funktionieren.

2b1bdc24f66aac291130d42e81dd1c52
4
0
Lesenswert?

P.S.: Für die Nicht-Christen unter uns:

Das war ein Zitat aus der Bibel. Evangelium nach Matthäus, Kapitel 25.

c6dd6691158c20373aa7d142b2603733
27
3
Lesenswert?

Ich will mich nicht

Einsperren lassen!!!

c72afb02c4795539e090d2fd15e04691
5
14
Lesenswert?

tschenifa? neuer Nick??

.

OmicronIII
4
15
Lesenswert?

Ich will mich nicht Einsperren lassen!!!

Na hoffentlich sperren Sie IHRE Haustüre nicht selber zu.........

196eed47b9e74c51b3b45418177b7f82
4
15
Lesenswert?

Interessiert es dich was ICH nicht will?

.

196eed47b9e74c51b3b45418177b7f82
2
22
Lesenswert?

Lachen ohne Ende :-)

Unser Verteidigungsminister! (nicht Familienminister, nicht Karnevalsminister) spricht:

Dabei dürfe man aber "die Menschlichkeit nicht aus den Augen verlieren". Diese Menschlichkeit sei mit den Stacheldrahtzäunen in Ungarn jedenfalls überschritten worden, so Klug am Mittwoch im ORF-Frühjournal. Was ist das für ein Heer?

Wir bauen einen "Lattenzaun, mit Zwischenraum hindurchzuschauen bzw. durchzugehen", unser Heer kauft Waffen mit Platzpatronen, Panzer aus Schaumstoff, Eurofighter ohne "Fighter" etc.)

196eed47b9e74c51b3b45418177b7f82
2
27
Lesenswert?

S.g. Herr Verteidigungsminister

Bitte, bitte, bitte suchen sie einen neuen Job! Wenn ihnen Stacheldrähte als Grenzsicherung zu "gefährlich" sind wechseln sie zur einer anderen Organisation (eventuell Caritas!). Ihre Privatmeinung in Ehren aber sie sind VERTEIDIGUNGSMINISTER!

c72afb02c4795539e090d2fd15e04691
3
11
Lesenswert?

Der Klug hat eh einen Job. Kommt aus der Arbeiterkammer!!

Ob er jemals einen Präsenzdienst geleistet hat ist unbekannt.

gluca
3
2
Lesenswert?

und dort ist er ja schon sehr beliebt gewesen (gerade bei den seinen)

und durch geschickte wortwahl aufgefallen!

1b231d712181ee3633cc3d5fc58bac52
5
29
Lesenswert?

Nur die GRÜNEN lehnen den Zaun ab!

Ihnen sind wir Österreicher/innen vollkommen egal!
Diese Partei hat in Österreich - aus meiner Sicht - keine Berechtigung!

Centaurea
21
9
Lesenswert?

Es lehnen vielen österreichische Menschen den Zaun ab

und diese sind nicht von der grünen Partei.

a7fffdc4813574d2466da61447df3f66
2
9
Lesenswert?

Ich hoffe diese

Zaunverweigerer reißen jetzt auch zu Hause ihre Eingrenzungen mit Zaun, lebenden Zaun ... etc endlich nieder.
Brauchen wir nicht, Türschlösser raus .. Wir sind eine offene, tolerante Gesellschaft, da wird nichts gestohlen, es wird nicht betrogen ... na dann los gehts, nuuuuuuur, ich mache da aber nicht mit !!!!

a7fffdc4813574d2466da61447df3f66
1
3
Lesenswert?

Ich bin auch

kein Supe.rguti, sindern vielleicht nur ein ganz MiniMini-Gu.ti.

ami666
4
11
Lesenswert?

EU

Was is mit vereintes Länder der EU......wo sind die Reformer die 2000 Werbung für ein Vereintes Reich sich stark machten.....scheiß auf die EU.....

1b231d712181ee3633cc3d5fc58bac52
6
20
Lesenswert?

Endlich kommt der Grenzzaun!

Die Österreicher/innen fordern das bereits seit Wochen!

Super!

sigaso
1
19
Lesenswert?

Re: Endlich kommt der Grenzzaun!

Du glaubst aber nicht wirklich das bei unsere Versager was Gscheites zustande kommt, oder?

levis555
3
9
Lesenswert?

Da spielen sich an den Süd/Ostgrenzen Dramen ab. Die dafür Zuständigen scheinen heillos überfordert.

Und in Oberösterreich sempern die VAUPINNEN herum, weil ihnen ein Landesratssitz abhanden gekommen ist.
Ist das die spezielle Note, welche die Frauen in die Politik bringen?

45e3f000a28ac53b2446785023e8cfa4
4
9
Lesenswert?

Wir lassen uns alles gefallen vom Nachbarland

Heute steht in BILD Mohamed F aus Damaskus wollte Asyl in Österreich Die österreichische Polizei weigerte sich Asylantrag anzunehmen schickte ihn weiter nach Deutschland So schiebt Österreich ab dazu ein gestelltes FOTO. Ihr lasst euch dies gefallen vor allem die Medien schlafen Macht dies Volk dort auch so fertig lest den Artikel.

levis555
3
13
Lesenswert?

Wenn Sie den Schas glauben, der in der Bild oder Krone steht,

ist Ihnen ohnedies nicht mehr zu helfen.

45e3f000a28ac53b2446785023e8cfa4
10
2
Lesenswert?

Merken SIE SICH

Lebe 2/3 in Deutschland. Es lesen aber Millionen Deutsche und die glauben es Erklären SIE wie weit eine Presse gehen darf In Österreich wurde von EUCH Kronen Zeitung Redakteur abgeschossen Klagt die Zeitung Politiker !

Centaurea
1
4
Lesenswert?

Wenn es Millionen lesen und glauben,

ist das ein Armutszeugnis.

95331ff68db1dfb3d608c8ee3b4fab46
3
18
Lesenswert?

Die EU ist eine einzige Diktatur

und an der Spitze steht anscheinend die Mutti! Denn nach der Aktion die diese arrogante Person an den Tag gelegt hat gehört die sofort ihres Amtes enthoben, höchste Zeit!

Centaurea
10
3
Lesenswert?

Und Nordkorea ist demokratisches Paradies oder wie?

Aber Sie können ja gerne hinfahren und vergleichen.

b4c660fdcf5645dab5050e257cc5010e
3
15
Lesenswert?

die Frau ist überfordert.....

und gehört ersetzt.
Dringend, denn Sie spricht nur mehr wirres Zeug.

Sonne100
2
11
Lesenswert?

Stimmt nicht

Dies ist der einzig richtige Schritt, wie ihn auch schon Hr. Schützenhöfer begrüßt hat! D macht langsam und heimlich die Grenzen zu, es fahren keine Züge mehr und nicht mal 30 pro h werden durchgelassen! Und dann??? Hoffentlich setzt SLO auch schnell auch bauliche Maßnahmen und wie ein Gazetta aus Schweden schon geschrieben hat, es ist nicht mehr fraglich ob wir Zäune brauchen, sondern wo (an der Außengrenze oder innerhalb der EU)!!!

Lamax2
2
11
Lesenswert?

Die ganze EU sollte Slowenien unterstützen,um dort einen ordentlichen Zaun zu bauen. Man sieht am Beispiel Ungarn, dass er Wirkung zeigt.

Centaurea
7
7
Lesenswert?

Alles innerhalb der EU finde ich kontraproduktiv.

Das Geld, das in die Zaunbauten zwischen den Ländern fließt, kann an anderen Stellen besser verwendet werden.

3f7a2cd6299d52742c1ced29fe997e10
0
0
Lesenswert?

Unsinn !!

--------------

Kommentare 776-807 von 807