Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Markus Prock im Interview"Nach sieben Jahren haben wir die Kunstbahn in Bludenz"

Der österreichische Rodel-Präsident Markus Prock spricht vor dem heutigen Weltcupauftakt in Innsbruck-Igls über sein Team, die heurigen Ziele die Weltmeisterschaft in Sotschi und die neue Kunstbahn in Bludenz.

Markus Prock
Markus Prock © GEPA pictures
 

Mit welchen Erwartungen geht das Team in die Saison?
MARKUS PROCK: Die Vorbereitung ist ausgezeichnet verlaufen, wir sind seit 1. Oktober auf Eis. Unsere Zielsetzung ist, dass wir bei jeder Weltcup-Veranstaltung der Damen, Herren, Doppelsitzer und Teambewerb, dass wir zumindest einen Podiumsplatz insgesamt holen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren