Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Alpine KombinationMarco Schwarz holt hauchdünn die Goldmedaille

Marco Schwarz gewinnt bei der Alpinen Kombination der WM in Cortina Gold. Der Kärntner ließ Alexis Pinturault im Slalom um vier Hundertstel hinter sich. Loïc Meillard holte Bronze.

 

Neuer Tag, neue Goldmedaille für Österreichs Herren bei der Ski-WM in Cortina d' Ampezzo. Marco Schwarz nutzte im Slalom seine fantastische Ausgangsposition nach dem Super-G und konnte den französischen Titelverteidiger Alexis Pinturault noch um vier Hundertstel abfangen.

Der Schweizer Loïc Meillard landete auf dem dritten Platz, unmittelbar vor dem Kanadier James Crawford, der nach dem Super-G in Führung gelegen war.

"Dass ich nach meiner Verletzung so schnell zurückgekommen bin und meine Startposition so gut nützen konnte, macht mich sehr glücklich", freute sich Schwarz im ORF-Interview.

Für Vincent Kriechmayr war erwartungsgemäß im Slalom nichts zu holen, Matthias Mayer fiel nach wenigen Fahrsekunden aus.

Hier sehen Sie den Liveticker:

 

Kommentare (2)
Kommentieren
Pelikan22
0
1
Lesenswert?

Warum "hauchdünn"?

Das abwertende "hauchdünn" hätten sie sich schenken können. Entweder hat er Gold oder er hat's net! Wieviel Hundertstel warn's denn bei der Abfahrt? Da fragt heut koana mehr!

himmel17
0
0
Lesenswert?

Schwarzes Gold

Goldgräberstimmung in Kärnten. Schwarzsehen war noch nie schön wie heute.