Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Interview mit Hannes TrinklDie große Angst vor einem Desaster

Hannes Trinkl über die WM-Abfahrt, seinen schwierigen Job und die Last der psychischen Anspannung.

ALPINE SKIING - FIS WC Kitzbuehel
Hannes Trinkl holte als Aktiver WM-Gold und Olympia-Bronze in der Abfahrt. © GEPA pictures
 

Mit Hannes Trinkl zu reden, ist in Covid-Zeiten nicht leicht. Man darf ja niemandem zu nahe kommen. Und dazu ist er fast rund um die Uhr am Berg. Als er abhebt, sagt er nur: „Ich sitz grad beim Ratrac-Fahrer und erklär ihm was. Ruf in 15 Minuten an, da bin ich am Lift.“ Gesagt, getan.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren