Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ski-WeltcupJoachim Puchner folgt Hans Knauß als ORF-Kamera-Fahrer

Joachim Puchner ist neuer Kamera-Fahrer des ORF. Der Salzburger folgt damit Hans Knauß nach.

Joachim Puchner
Joachim Puchner © APA/BARBARA GINDL
 

Neues gibt es kurz vor dem Start des neuen Ski-Weltcups vom ORF zu berichten. An Stelle von Hans Knauß, der in Zukunft hinter dem Mikrofon Platz nehmen wird, schnallt sich Ex-ÖSV-Athlet Joachim Puchner die Skier wieder an. Der 33-jährige Salzburger, der 2017 seine aktive Karriere beendet hat, ist neuer Kamera-Fahrer.

Schon am kommenden Wochenende in Sölden wird Puchner erstmals mit der Kamera an den Start gehen. "Ich bin vor dem Weltcup-Auftakt ein paar Mal Skifahren gegangen und habe dabei ohne Mikro und Kamera das Kommentieren probiert. Das ist wirklich nicht so einfach, wie man sich das vielleicht vorstellt", sagt Puchner.

Das ORF-Team für den kommenden Ski-Winter:

  • Oliver Polzer, Thomas König (Kommentatoren Herren)
  • Peter Brunner, Ernst Hausleitner (Kommentatoren Frauen)
  • Rainer Pariasek, Ernst Hausleitner, Andreas Felber, Oliver Polzer, Bernhard Stöhr, Caroline Pflanzl, Christian Diendofer (Moderatoren Zielraum)
  • Thomas Sykora, Hans Knauß, Alexandra Meissnitzer, Armin Assinger, Nicole Hosp (Experten)

 

 

Kommentare (3)

Kommentieren
Kunierer
8
3
Lesenswert?

Oh Gott

schon wieder das letzte Aufgebot vom ORF als Kommentatorenteam und der Assinger mit seinen abgestandenen Schmähs gibt dann auch noch seinen Senf dazu. Die Hosp liefert dazu noch ihren Beitrag zum sicheren einschlafen Das wird ja wieder heiter werden.

hillary
0
2
Lesenswert?

Hallo Kuni

Zwei wertvolle Tipp's habe ich für dich:
1. Bewerbe dich bitte beim ORF und reiche alle Unterlagen ein aus denen hervor geht, dass du der absolut, einzige, wahre Richtige bist, der statt den oben erwähnten Kommentatoren für diesen Job geeignet bist.
2. Wo ist dein Problem? Ich gehe davon aus, dass du einfach die Rennen ansehen möchtest und das Drumherum dich stört. Schalte einfach den Ton ab und genieße die Rennen ohne der ach sooo "schlechten Kommentoren". Wirst sehn, welch ein Hochgenus dir dann die Rennen bereiten werden.
Nix für unguat und viel Spaß bei den Rennen ohne Ton.

fon2024
1
1
Lesenswert?

Andaman

kuni warum schaust du zu wen es dich so stört.