AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

NBA-News: Boston Celtics ziehen Kevin Garnetts Trikot mit der Nummer fünf zurück

Die Celtics werden das Trikot von Garnett nicht mehr vergeben. Die Legende gewann 2008 mit Boston den Titel.

© getty
 

Neben Highlights aus der Karriere von KG wurde am Ende des Videos ein Banner mit der Nachricht "Coming 2020-21 Season" gezeigt sowie die weiteren 23 Nummern der Celtics, die im Garden unter der Hallendecke hängen. Garnett war zwar nicht selbst in der Halle anwesend, wandte sich jedoch im Video an seine ehemaligen Wegbegleiter.

"Ich bin geehrt und dankbar, dass meine Nummer von den Celtcis retired wird. Ich werde immer immensen Respekt für den Besitzer, Danny Ainge, Doc Rivers, meine ehemaligen Teamkollegen und alle Celtics haben", sagte Garnett, der aller Voraussicht nach mit Tim Duncan und Kobe Bryant die Finalisten der Hall-of-Fame-Class 2020 anführen wird.

Twitter

Kevin Garnett: "Er hat die Franchise verändert"

Breits vor dem Spiel gegen die Clippers sprach Rivers über seinen ehemaligen Schützling, mit dem er 2008 die Meisterschaft gewann und den er sechs Jahre betreute. "Ich habe es schon oft gesagt, er er ist der größte Superstar aller Zeiten, der gleichzeitig ein Rollenspieler ist. Ich weiß nicht, wie er das gemacht hat, aber er hat es geschafft. Er hat die Kultur dieser Franchise verändert."

Garnett, mit dem fünften Pick im Draft 1995 von den Minnesota Timberwolves ausgewählt, legte in 21 Saisons 17,8 Punkte, 10 Rebounds, 1,4 Blocks und 1,3 Steals auf. Neben der Championship stehen ein MVP-Award (2004) sowie 15 All-Star- und 12 All-Defensive-Team-Nominierungen zu Buche. Garnett ist neben Kareem Abdul-Jabbar und Karl Malone der einzige Spieler, der in seiner Karriere auf über 25.000 Punkte, 10.000 Rebounds und 5.000 Assists kommt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren