Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wegen Trennung Türkischer Boxer erstach seine Ex-Freundin

Zuerst erstach Boxer Selim Ahmet Kemaloglu seine Freundin, dann scheiterte er mit einem Selbstmordversuch.

Selim Ahmet Kemaloglu © TWITTER
 

Die Zahlen sind alarmierend! Zwischen 250 bis 300 Frauen-Morde werden jährlich in der Türkei begangen, die auf die Ex-Freunde bzw. -Lebensgefährten zurückzuführen sind. So auch im jüngsten Fall des Boxers Selim Ahmet Kemaloglu. Der 26-Jährige soll seine Freundin Zeynep Senpinar in der Stadt Mugla mit einem Brotmesser erstochen haben, weil diese sich von ihm trennen wollte.

"Du hast zwei Leben genommen, deine Augen sind nun erhellt", twitterte Kemaloglu in den frühen Sonntagsstunden. Wenige Stunden später wurde er in seiner Wohnung mit Stichverletzungen aufgefunden - offenbar war er bei einem Selbstmordversuch gescheitert. Zuvor hatte er die Rettung noch selbst angerufen.

Auslöser des tragischen Vorfalls soll ein heftiger Streit gewesen sein. Als sich die 25-jährige Studentin von ihm trennen wollte, rastete Kemaloglu aus, berichten türkische Medien.

 

Kommentare (1)

Kommentieren
mobile49
0
0
Lesenswert?

immer wieder zeigen diese männchen

dass die frauen mit der trennung 100% recht hatten .