AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

DopingTriathlet Lienhart wegen EPO suspendiert

Der Triathlet Lienhart wurde zweimal positiv auf EPO getestet.

Florian Lienhart (rechts) mit Vater Hans © GEPA
 

Der steirische Triathlet Florian Lienhart ist laut einer Mitteilung der österreichischen Anti-Doping Rechtskommission vom Montag nach positiven Dopingtests suspendiert worden. Bei dem 24-Jährigen war bei Kontrollen bei den Staatsmeisterschaften im Cross-Triathlon (Kurzdistanz) am 25. Mai in Innsbruck und am 9. Juni bei Neufelder Triathlon jeweils EPO nachgewiesen worden.

Lienhart, der Sohn des Ex-Radprofis Hans Lienhart, dem WM-Dritten im Mannschaftszeitfahren von 1987, hatte die Staatsmeisterschaft als Zweiter beendet. In den Jahren davor war er zweimal Meister geworden. Die Suspendierung gilt bis zum Abschluss des Verfahrens.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wahrheitverpflichtet
1
1
Lesenswert?

SCHEINHEILIGKEIT!

nun was wusste den sein Vater davon? ich frag mich halt weil die mediale damals für den senior für eine mini Radfahrer Nation schon an ein Welt wunder ein zu reihen war! BZW warum lief da was schief bei der Erziehung, aber das ist halt auch bei den nicht Profi mäßigen Sportlern innen ein Thema seine eigenen grenzen des Körpers an zu erkennen, aber auch im eigenen leben vieler jungen menschen ist zu beobachten das die zu Zufriedenheit mit weniger kaum mehr vorhanden ist der Wahn nach den mehr 20 Laibchen reichen nicht mehr ein normales Handy so wie so nicht man braucht unbedingt ein großes schnelles auto 10 paar schuhe am besten jedes paar um 180 Euro der Wahnsinn des Überflusses die Anerkennung die eigentlich ein schein ist der Spaziergang wirt zu langweilig das Handy immer dabei! MEHR ZEIT FÜR SICH IN RUHE und dann in Einklang mit seele und Körper! DER SPORT IST NICHT ohne Sünde sie ist krebsartig überwuchert DER KAPITALISMUS HAT das wesentliche übernommen es geht nicht mehr um dass messen mit dem gegenüber sonder es zählt nur mehr die nr 1 und dann die kohle die oft betrügerisch ergaunert wurde!

Antworten
Windstille
0
3
Lesenswert?

Arme Journalisten

Der Hinweis auf eine Story mit diesem "Sportler" zeigt einmal mehr, wie tief dieser Doping-Sumpf ist. Da schreibt Sigi Palz im Jahr 2018 einen tollen Artikel über diesen "Sportler" und weiß natürlich noch nicht, dass er gnadenlos angelogen wird und in Wahrheit über einen Dopingsünder berichtet.
Schade, dass der Mensch nicht automatisch eine tomatenrote Birne bekommt, wenn er lügt ...

Antworten