AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tennis-StaatsmeisterschaftenKarner wurde Favoritenrolle gerecht

Die Reichenfelserin Elena Karner gab in keinem ihrer fünf Matches mehr als sechs Games ab.

Elena Karner © GEPA pictures/Matic Klansek
 

Elena Karner (KLC) sicherte sich in beeindruckender Manier einen weiteren österreichischen Jugend-Meistertitel in der Tennishalle Auen in Wolfsberg. Die Reichenfelserin gab in keinem ihrer fünf Matches mehr als sechs Games ab und gewann auch das Finale gegen Ines Faltinger (NÖTV) glatt mit 6:3, 6:1. Nina Plihal (KLC) und Miriam Troger (TC Lienz) schieden im Achtelfinale aus, Jessica Zraunig (SG Millstättersee) verlor in der 1. Runde. Die als Nr. 2 gesetzte Villacherin, Laura Pasterk (KLC), konnte krankheitsbedingt leider nicht antreten.

Den Turniersieg bei den Burschen holte sich der ungesetzte Aleksander Tomas (TTV), der im Endspiel die Nr. 6 Gregor Hausberger (NÖTV) 6:2, 6:4 bezwang. Für Luca Adlbrecht (TC Tennisland) war bereits in der 1. Runde Endstation. Die Titel im Doppel sicherten sich Charly-Nina Egger (TTV)/Claudia Gasparovic (NÖTV) und Tobias Wirlend (OÖTV)/Aleksander Tomas (TTV).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren