AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

French OpenMarach/Pavic kämpften sich ins Halbfinale

Die Weltranglisten-Ersten Oliver Marach und Mate Pavic stehen in Paris nach einem 3:6, 6:4, 6:3 über Cabal/Farah im Doppel-Halbfinale.

TENNIS - ATP, French Open 2018
Oliver Marach (rechts) und Mate Pavic © GEPA pictures
 

Für Oliver Marach und Mate Pavic geht die Paris-Reise in die Verlängerung. So setzten sich die Weltranglisten-Ersten gegen die an Nummer fünf gesetzten Kolumbianer Cabal/Farah auf dem Court Nummer eins in Roland Garros bei kühlen Temperaturen mit 3:6, 6:4 6:3 durch. Im Halbfinale geht es für das kongeniale Duo, das heuer bereits bei den Australian Open triumphiert hatte, nun voraussichtlich am Donnerstag gegen die Spanier Lopez/Lopez.

Im ersten Satz reichte den Kolumbianern ein Break zum Satzgewinn - dieses kassierte Pavic beim Stand von 0:1. Im zweiten Durchgang kam die österreichisch-kroatische Paarung weit besser ins Spiel und fand auch einige Breakmöglichkeiten vor. So, wie auch beim Stand von 5:4, als Farah sich mit einem Doppelfehler selbst ins Unglück stürzte und der Satz mit 6:4 an Marach/Pavic ging.

Im dritten Durchgang klopften Marach/Pavic beim Stand von 1:1 gleich mehrfach an einem Break an, konnten es aber nicht durchbringen. Besser machte es das Duo beim Stand von 4:3, als sie Cabal den Aufschlag zum vorentscheidenden 5:3 abnahmen. Danach servierte Marach zum 6:3 aus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.