AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

RadprofiBernhard Eisel tritt mit sofortiger Wirkung zurück

Das 20. Jahr konnte er nicht mehr vollenden. Bernhard Eisel trat am Dienstag vom aktiven Radsport zurück. Dem Sport will er aber erhalten bleiben.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
RADSPORT - Bernhard Eisel, PK
RADSPORT - Bernhard Eisel, PK © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber)
 

Nach 19 Jahr intensiven Radsports hat Bernhard Eisel seine Karriere beendet. Der Österreicher konnte für 2020 keine Mannschaft mehr finden und gab am Dienstag seinen Rücktritt bekannt. Dem Radsport will er laut sozialer Medien aber in irgendeiner Form erhalten bleiben. „Es war wohl ein Privileg, für die größten Teams fahren, an den großen Rennen teilnehmen zu dürfen. Ich habe viele Menschen kennengelernt und die ganz Welt bereist. Aber es ist nun Zeit, die nächste Reise anzutreten“, erklärt Eisel auf seiner Facebook-Seite.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

scherz
0
6
Lesenswert?

Ein großer Steirer...

..alles Gute für das Leben danach.

Antworten
201dc52c61b7c2dda8d298dd46da08e0
0
1
Lesenswert?

Wie groß

ist der eigentlich genau?

Antworten