90-jähriger StabhochspirngerFür Hermann Andrecs sind neue Rekorde noch immer heiß begehrt

Als Phänomen beschreibt Trainer Reinhold Heidinger Hermann Andrecs, der immer noch mit großem Eifer seinem liebsten Hobby frönt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Hermann Andrecs ist auch mit 90 Jahren noch mit Eifer beim Stabhochspringen © Emhofer
 

Laut einer Studie des US-Blattes USA Today (die Zeitung war auf der Suche nach den zehn schwierigsten Aufgaben im Sport) wurde der Stabhochsprung im Ranking auf Nummer drei platziert. Eine Bewegung, die vom Sportler nicht nur Schnelligkeit und Kraft erfordert, sondern auch turnerisches Geschick. Und er muss in der Lage sein, sich mit und an seinem Gerät, dem Stab, zu bewegen. Stabhochsprung ist die einzige Disziplin der Leichtathletik, in der er seine natürlichen Grenzen mittels eines Gerätes überwindet.

Kommentare (2)
Ifrogmi
0
0
Lesenswert?

"seinEM liebsten Hobby frönt"

Kommt von "Fron" und bedeutet "dienen".

Kleine Zeitung
0
0
Lesenswert?

Fehler

Vielen Dank für den Hinweis, der Fehler wurde korrigiert!