Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Golf Bernd Wiesberger ausgeschieden, Matthias Schwab in Top Ten

Bernd Wiesberger hat beim Match-Play-Turnier in Austin die K.o-Phase nicht erreicht. Matthias Schwab wurde bei den Kenya Classic in Nairobi Siebenter.

GOLF - National Open Championships
© 
 

Bernd Wiesberger hat beim Match-Play-Turnier in Austin den Aufstieg in die K.o.-Runde verpasst. Der Burgenländer musste sich am Freitag in seinem dritten Gruppenspiel dem US-Amerikaner Kevin Streelman mit 1 auf geschlagen geben. Wiesberger hatte bei dem mit 10,5 Millionen Dollar dotierten Bewerb davor gegen den Mexikaner Abraham Ancer verloren und den Norweger Viktor Hovland besiegt.

Der 35-Jährige verlor gegen den Amerikaner gleich die ersten zwei Löcher, schaffte aber auf den Bahnen 12 und 13 den Gleichstand. Dank eines Birdies auf dem 14. Loch ging Streelman aber postwendend wieder in Führung und gab diese nicht mehr her.

Matthias Schwab hat beim zweiten European-Tour-Turnier in Kenia eine Aufwärtstendenz erkennen lassen. Der Steirer verbesserte sich bei der Kenya Classic in Nairobi am Schlusstag um zwölf Plätze auf Rang sieben, indem er mit einer 65 inklusive sieben Birdies seine beste Runde des Turniers gespielt hatte. Der Sieg ging an Daniel Van Tonder, der Südafrikaner benötigte vier Schläge weniger als Schwab (267). In der Vorwoche war Schwab - auch in Nairobi - 52. geworden.

"Ich bin mit meiner Leistung zufrieden. Der geteilte siebente Platz ist okay. Der Weg stimmt. Die Form kommt. Die Sicherheit ebenso", sagte Schwab. Die Zusammenarbeit mit seinem neuen Caddie James Baker werde von Turnier zu Turnier besser. Ein bisschen trauerte der 26-Jährige aber auch einem noch besseren Abschneiden nach. "Leider habe ich die beiden Par 5, das 11. und das 12. Loch an den vier Tagen insgesamt nur zwei unter Par gespielt, während Van Tonder diese beiden Löcher sieben unter scorte. Somit fünf Schläge besser als ich. Das heißt für mich, es wäre schon in dieser Woche sehr viel mehr möglich gewesen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren