Silver League-Final4Volleyball-Damen starten gegen Portugal

Ohne Katharina Holzer kämpft das ÖVV-Team in Slowenien um ein Ticket für die Golden League 2022.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Am Freitag treffen die Österreicherinnen auf Portugal © (c) GEPA pictures/ Christian Walgram
 

Österreichs Volleyball-Damen eröffnen am Freitag (17.00) in Maribor gegen Portugal das Final-Four-Turnier der CEV Volleyball European Silver League. Der Sieger spielt Samstagabend entweder gegen Gastgeber Slowenien oder EuroVolley-Teilnehmer Bosnien-Herzegowina nicht nur um den Turniersieg, sondern auch um ein Ticket für die Golden League 2022.

"Wir haben uns souverän fürs Final4 qualifiziert und vor allem die starke Leistung im zweiten Spiel gegen Slowenien gibt Hoffnung auf eine Medaille", sagte ÖVV-Präsident Gernot Leitner, der für die CEV in offizieller Funktion in Maribor ist. Dem ÖVV-Team fehlt Katharina Holzer wegen einer Sprunggelenkverletzung. Headcoach Jan de Brandt meinte: "Wir müssen (gegen Portugal, Anm.) eine Leistung wie Sonntag gegen Slowenien abrufen, um bestehen zu können."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!