Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Handball FerlachNiederlage in der letzten Sekunde

Ferlachs Herren verloren 24:25, auch Damen gingen leer aus.

© GEPA pictures
 

Die Ferlacher Handball-Herren mussten nach zwei unglücklichen Niederlagen am Samstag gegen Westwien erneut einen Dämpfer einstecken. 10:12 stand es aus der Sicht der Kärntner nach der ersten Hälfte, ehe Kapitän Dean Pomorisac und Co. frisch gestärkt aus der Kabine kamen. Zwölf Minuten vor Schluss erspielten sich die Ferlacher einen Vier-Tore-Vorsprung (21:17), den sie in der Schlussphase tatsächlich aus der Hand gaben. In der letzten Sekunde gelang den Gastgebern der entscheidende Siegestreffer. „Bitter. Wir hatten einen tollen Rückhalt von unserem Goalie, doch die Wiener sind gelaufen ohne Ende. Wir haben die Bälle leichtsinnig vergeben und sie haben ihre Chancen in den Kontern genutzt“, so der vierfache Torschütze Mladan Jovanovic. Aktuell halten die Kärntner nach vier gespielten Runden bei zwei Zählern.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren