AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wiederaufstieg als ZielDer Abstieg kann eine Chance für die Jugend sein

Der HC Kärnten will bereits in der nächsten Saison den Wiederaufstieg aus der regionalliga schaffen. SC Ferlach startet mit Heimspiel gegen Graz in die neue Saison.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Routinier Patrick Jochum bleibt dem HCK erhalten © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Christian Ort)
 

Unter keinem guten Stern stand die vergangene Saison für den HC Kärnten. Auch der Trainerwechsel - Rok Praznik warf Mitte der Saison das Handtuch - brachte nicht den erhofften Erfolg. Am Ende fehlte Poldi Wagner und Co. auch etwas das Glück. Im Abstiegsduell gegen Trofaiach verlor man das entscheidende dritte Spiel in der Verlängerung. Im nächsten Jahr muss die Mannschaft, zum ersten Mal nach der Saison 2014/15, also wieder kleinere Brötchen backen. Länger als eine Spielzeit will sich aber niemand der Spieler in der Regionalliga befinden, der sofortige Wiederaufstieg ist das klare Ziel des Traditionsvereins.

Nicht nur negativ sieht Nachwuchsleiter Gernot Krülle den Abstieg in die dritthöchste Spielklasse: „Es ist für unseren jungen Spieler auch eine große Chance sich für das erste Team zu empfehlen. Michael Pontasch erinnert sich: „Auch als wir das letzte Mal abgestiegen sind, haben viele Youngsters davon profitiert und einen großen Sprung gemacht. Damals schafften wir auch gleich wieder den Aufstieg.“ Besonders stolz ist der HCK-Boss auch über die „große Loyalität“ seiner Spieler in den letzten Wochen. „Sie wollen die verkorkste Saison gleich wieder ausbügeln und stehen zum Verein“.

Der SC Ferlach startet am 30. August mit dem Heimspiel gegen Graz in die neue Saison der spusu-Liga. Bereits in der dritten Runde treffen die Büchsenmacher, ebenfalls vor eigenem Publikum, auf Rekordmeister Bregenz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren