Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Trainingslager in der SonneSteirische Beachvolleyballer "flüchten" auf die Kanaren

Die steirischen Beachvolleyballer Philipp Waller und Moritz Pristauz sind wie Lena Plesiutschnig und Katharina Schützenhöfer „im Warmen“ und bereiten sich auf das Sportjahr 2021 vor.

Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig
Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig © 
 

Temperaturen unter null Grad sorgten zuletzt in Österreich vielerorts für kalte Füße. Davon wissen Lena Plesiutschnig und Katharina Schützenhöfer nichts. „Wir sitzen gerade am Strand und genießen die letzten Sonnenstrahlen“, sagen sie. Denn: Österreichs Beachvolleyball-Duo Nummer eins befindet sich im Trainingslager auf Gran Canaria. „Hier ist auch ein Lockdown, aber großteils sind die Geschäfte und Restaurants trotzdem geöffnet. Es herrscht halt überall Maskenpflicht“, erzählt Schützenhöfer, „sogar während des Trainings im Fitnessstudio.“ Am Strand darf die Maske beim Balltraining dann aber abgenommen werden. Plesiutschnig: „Wir trainieren zweimal am Tag, am Abend kochen wir dann gemeinsam. Physio-Einheiten kommen dazu. Wir sind ziemlich beschäftigt.“ Diesen „Stress“ nimmt das Duo aber gern in Kauf, stehen heuer mit der Heim-EM in Wien und mit Olympia doch zwei Höhepunkte auf dem Programm. „Wir sind positiv gestimmt, dass wir da dabei sind. Sonst bräuchten wir ja nicht jeden Tag zu trainieren“, sagt Plesiutschnig.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.