Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NBAStephen Curry zeigte mit 62 Punkten groß auf

Vierte Niederlage in Serie hingegen von Jakob Pöltl und San Antonio.

Stephen Curry
Stephen Curry erzielte 62 Punkte © AP
 

Mit einem 109:130 gegen Utah Jazz haben die San Antonio Spurs am Sonntag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) die vierte Niederlage in Serie einstecken müssen. Der Wiener Jakob Pöltl, neuerlich in der Startformation, verbuchte elf Punkte, sieben Rebounds und vier Assists in 24:25 Minuten. Stephen Curry wartete indes mit einer Karriere-Bestleistung auf. Der Superstar markierte beim 137:122 der Golden State Warriors über die Portland Trail Blazers 62 Zähler.

San Antonio lag im sechsten Saisonspiel gegen das wurfstarke Team aus Salt Lake City nie in Führung. Utah verwandelte nicht weniger als 21 Distanzwürfe und fügte den Texanern deren bisher höchste Saisonniederlage zu. "Vorne wollte nichts fallen und hinten konnten wir vor allem ihre Dreipunkter nicht stoppen", kommentierte Pöltl die Pleite. Keldon Johnson (22) war neuerlich der Topscorer der Spurs, auf die nun fünf Auswärtsspiele hintereinander warten. Erster Gegner in der Fremde sind am Dienstag die Los Angeles Clippers.

Curry verzeichnete bei seinem Rekordspiel in 36:26 Minuten auf dem Parkett acht Distanztreffer bei 16 Versuchen, zudem verwandelte der 32-jährige Guard 18 von 19 Freiwürfen. Zehn von 15 aus dem Zweipunkte-Bereich rundeten die Statistik ab. Der "Chefkoch" traf schlicht aus allen Lagen. Die ebenfalls starken Portland-Stars Damian Lillard (32) und CJ McCollum (28) erreichten an dem denkwürdigen Abend im Chase Center zu San Francisco gemeinsam 60 Zähler.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren